Empfehlen

AUSUFERN - Programmreihe der Uferstudios GmbH

Badstr. 41a 13357 Berlin - zum Stadtplan
Einschränkung: freier Eintritt, ggf. Platzreservierung nötig
Jeden 1. Donnerstag - Anfangszeit: 17:30 Uhr
Kategorie: Kunst
Von Juli bis Oktober 2016 und Mai bis Oktober 2017, immer an den ersten vier Tagen des Monats – umsonst und drinnen und draußen.

AUSUFERN zeigt und stiftet Kunstprojekte an, die in besonderem Maße in den gesellschaftlichen Raum hineinwirken und den Dialog vor allem mit der Nachbarschaft und Realität des Gesundbrunnenviertels suchen. Wir laden herzlich ein, Kunstprojekte zu erleben, offene Probenprozesse zu besuchen, mitzutanzen oder auch selbst „Auftraggeber" für zukünftige künstlerische Projekte zu werden.
Umgesetzt wird AUSUFERN v.a. durch und zusammen mit über 60 in Berlin lebenden Künstler*nnen sowie einigen internationalen Gästen und ihren Projekten aus den Bereichen Tanz/Choreographie, Performance, Musik/Oper.

TERMINE

­Tanzen im Hof - wiederkehrend
1. September, 17.30 Uhr, im Hof der Uferstudios

Offen für alle, umsonst und draußen.
An jedem ersten eines Monats  treffen immer 2 Choreograf*innen im Hof der Uferstudios aufeinander, um mit allen Interessierten gemeinsam in einen physischen Austausch und Dialog zu treten.
Im September mit Felix M. Ott und Dmitry Paranyushkin.
In Kooperation mit der Tanzfabrik Berlin.
Leitung: Gisela Müller


Near That Place - Daniel AlmgrenRecén and Johan Forsman
1.-4. September, Heizhaus
1.9.: 19 Uhr, 2.9./3.9.: 16 und 19 Uhr, 4.9.: 16 Uhr

Near That Place kreiert eine temporäre Realität aus Erinnerungen an Zugehörigkeit, Familiarität, Identifikation und konkreten Orten. Zusammen wird das Zuhause besucht, das wir uns ersehnen, das wir gelebt oder hinter uns gelassen haben.Mit der Befragung des Begriffs von Zugehörigkeit, Zuhause und Heimat sind Daniel AlmgrenRecén & Johan Forsman zu einer Odyssee aufgebrochen, in der der Wunsch des Zurücklassens mit der Sehnsucht wiederzukehren eng verflochten ist.

Die Besucher werden gebeten, ihre jeweils erste Erinnerung an ein konkretes Zuhause mit den anderen zu teilen. Daraus wird eine soziale Umgebung aus Klang, Video und Gerüchen konstruiert. In dieser Umgebung entsteht für jeden die Möglichkeit, tiefer in seine eigene Erinnerungswelt einzutauchen und diese mit Fakten einer kollektiven Erinnerung zu konfrontieren.
Es wird Übersetzungsangebote in verschiedene Sprachen geben, die Angebote werden auf der Website der Uferstudios veröffentlicht. Aufgrund begrenzter Platzanzahl ist eine Reservierung unter annette.ausufern@uferstudios.com erforderlich.

Idee: Daniel AlmgrenRecén; Konzept und Umsetzung: Daniel AlmgrenRecén and Johan Forsman


Choreografier Dich Pfad - Sonja Augart
4. September, 15 Uhr und 17 Uhr, Treffpunkt im Hof der Uferstudios

Was passiert eigentlich da draußen, auf den Straßen und Plätzen, die wir jeden Tag “funktional durchqueren”?
Der Choreografier Dich Pfad ist ein Versuch, das vielfältige 'Draußen' des öffentlichen Raumes in Beziehung zu setzen zu dem nicht minder vielfältigen ‘Drinnen’ in den Uferstudios, wo Beschäftigung mit Tanz und Choreografie auf verschiedenen Ebenen stattfindet. Dabei sollen choreographische Methoden spielerisch auf öffentliche Räume übertragen werden.
Langfristiges Ziel ist, die Umgebung der Uferstudios in eine „Choreografische Landschaft“ zu verwandeln, die die Menschen auf körperlicher Ebene auffordert, Bewegungs-Künstler zu sein.
Bei AUSUFERN 2016 wird Sonja Augart gemeinsam mit zwei Tänzern, Gästen und Passanten einen ersten Ansatz des Choreografier Dich Pfads entwickeln. Im Rahmen der Performance wird ein Parcours durchlaufen, bei dem verschiedene Bewegungsarten ausprobiert werden.
Dieser Ansatz wird kontinuierlich weiterentwickelt und bei AUSUFERN im Oktober 2016 sowie in 2017 fortgesetzt.
Max. Teilnehmer*innenzahl: 25

Konzept: Sonja Augart
Performance: Juan Gabriel Harcha und Julek Kreutzer


von: AUSUFERN

Bilder aus Berlin

 
Januar 2017
MoDiMiDoFrSaSo
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
berlin streetart,urbex & graffiti