In meinen Kalender importieren (ICS) Empfehlen

OPEN CALL | Montag Modus Aufruf zur Beteiligung an der Performance-Reihe des Collegium Hungaricum Berlin

Dorotheenstraße 12 10117 Berlin - zum Stadtplan
Freitag 06.01.2017 bis Freitag 03.02.2017 - Anfangszeit: :00 Uhr
Kategorie: Kunst
Das CHB lädt Darstellende- und Bildende Künstler_Innen herzlich dazu ein, sich an der Performance-Reihe Montag Modus zu beteiligen. Gesucht werden Beiträge performativer Genres: Installationen, Videos, Performance-, Tanz- und sonstige Produktionen.

Montag Modus ist eine zweimonatlich stattfindende Veranstaltungsreihe des CHB, die die verschiedenen Aspekte performativer Kunst untersucht und besonders die Schnittstelle zwischen Bildender Kunst, Tanz, Theorie und Musik fokussiert. Bei den verschiedenen Ausgaben werden jeweils drei Produktionen aufgeführt. Die Montag Modus-Reihe läuft seit Mai 2015. In diesem Zeitraum wurden in 11 Ausgaben insgesamt 33 Produktionen unter Mitwirkung von mehr als 70 internationalen Künstlerinnen und Künstlern erfolgreich vorgestellt.

Das Montag Modus startet inzwischen in sein drittes Jahr. 2016 setzte sich die Serie mit dem Thema Chaos und Entropie auseinander. 2017 wird der Fokus auf den Prozess der Neuordnung und Neuafteilung verlegt, auf ein Stadium also, das mit der Entropie eng verflochten ist. Die diesjährige Ausgaben erkunden den sich ständig ändernden Mechanismus der Herstellung von Realität und Wertesysteme. Das digitale Zeitalter wälzte unsere Gewohnheiten, unser Verhalten und Erwartungshaltung völlig um. Es hat einen nachhaltigen Einfluss auf unsere Identitäten und Kultur, indem es das Wesen des Wissens selbst verwandelt. Es werden Künstlern aus allen Sparten performativer Art eingeladen, ihre persönliche Annäherung ans Thema vorzustellen.

Aufführung:
10. April 2017

Veranstaltungsort:
CHB - Collegium Hungaricum Berlin| Dorotheenstraße 12, 10117 Berlin


Der Veranstalter bietet:
– eine Aufwandsentschädigung von 150-300 Euro (inkl. Produktionskosten)
– Fotodokumentation der Aufführung
– 5-7 Tage Übernachtungsmöglichkeit in den hauseigenen Apartments (nach vorheriger Absprache)
– Veranstaltungstechnik (nach vorheriger Absprache)
– ganzheitliche Organisation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Zur Bewerbung sind folgende Unterlagen erforderlich:
– Beschreibung des Performancekonzepts (2000-4000 Zeichen)
– Video- oder Fotodokumentation
– die Performance sollte nicht länger als 45 Minuten sein
– bewerben kann sich jeder mit einem neuen, sowie mit einem bereits aufgeführten Stück

Bewerbungsfrist:
3. Februar 2017

Bewerbungen bitte an montagmodus [at] hungaricum.de senden.

Weitere Infos zu der Serie und den vorigen Ausgaben:
www.hungaricum.de
www.facebook.com/MontagModus

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:
Léna Szirmay-Kalos | Projektleitung
kalos [at] hungaricum.de

von: CHB

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin

 
Januar 2017
MoDiMiDoFrSaSo
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
berlin streetart,urbex & graffiti