Empfehlen

Das Projekt

Berlin faszinierend, vielseitig, abseits von ausgetretenen Pfaden - gratis und ganz einfach für alle erlebbar. In unserem tagesaktuellen Online-Stadtführer geht es um besondere Erlebnisse und Orte, Wissen mit Spaßfaktor, originelle Ideen, außergewöhnliche Events und (neue) spannende Entdeckungen für Berlin(-Besuch)er. Um all das, aber eben nicht um "Alles-Kostenlose-Schnorren", sondern "Geben und Nehmen". So passen auch Angebote, Aktivitäten und Veranstaltungen mit der Einschränkung "Eintritt frei/Kostenlos - Spenden erwünscht".

Unser Berlin-Portal mit bisher über 17.000 eingestellten Tips zu mehr als 20 Kategorien lebt vom Mitmachen und Weiterempfehlen. Weitere Ideen von Entdeckern und Veranstaltern sind natürlich willkommen. So könnt Ihr (auch weniger bekannte) Angebote vorstellen und mit kostenloser PR tausende Kultur-Interessierte erreichen.

Praktische, per Klick hier erklärte Site-Funktionen ermöglichen die einfache Gestaltung eigener Tips, Berlin-Geheimtip-Fans wiederum finden in dem Bereich Infos für smarte Sortierungen zum Filtern der vielen Insider-Empfehlungen nach persönlichen Interessen sowie komfortable  Update-Services für wirklich besondere Event-Highlights in Berlin. Viel Spaß dabei !

Unser Projekt zeigt auch, dass es in Berlin für jedes Budget, Alter und Interesse spaßige und sinnvolle Möglichkeiten der Freizeitgestaltung gibt. So zählen für uns auch keine "billigen" Ausreden wie "Kinder oder sich selber aus Budget-Gründen stundenlang vor den PC oder Fernseher setzen".

Weitere Projekt-Informationen finden sich unter Sponsoring und Presse.

Wer steckt hinter dem Projekt?
Andrea Schrade, Autorin der Site, Redakteurin und Texterin, entwickelt schon seit einigen Jahren redaktionelle Inhalte. Ausgestattet mit schwäbischen Genen und reichlich Entdeckerfreude hatte sie schon bei einem Auslandssemester in Dijon statt einer trockenen Seminararbeit budget-kompatible und zugleich außergewöhnliche Entdeckungen abgeliefert, die daraufhin mit der offiziellen Dijon-Broschüre an Austauschstudenten verteilt wurden. Seit 1999 lebt sie ihre Entdeckerfreude in Berlin.

Die aktuelle Programmierung und Beratung kommt von www.augustfirst.de.
Danke auch an Prof. Dr. Rolf Ibald von der wibfin GmbH fürs „Von-Null"-Aufsetzen der ersten Version.

Bilder aus Berlin

 
augustfirst.de