In meinen Kalender importieren (ICS)

Gespräch und Präsentation zum „Atlas der Datenkörper“ - Open Lab Abend (Online Workshop)

Berlin - Berlin
Donnerstag 29.07.2021 - Anfangszeit: 17:00 Uhr
Kategorie: Wissen live
Unsere Körper stehen unter Beobachtung! Bewusst oder unbewusst generieren wir Daten und pflegen unsere Datenkörper. Gesundheits-Apps und Tracking-Geräte zum Messen, Speichern und Verarbeiten von Körperdaten sind weltweit im Vormarsch.

Was gesund und richtig ist, oder falsch und krank, wird anhand von Körperdaten definiert. Zwar bleibt oft verborgen, wie diese Daten entstehen, doch vertrauen wir in der Regel darauf, was die Apps und Geräte uns vorlegen. Der Atlas der Datenkörper zeigt in ausgewählten Exponaten alternative Ansätze der Körpervermessung und regt somit an, die Autorität von Fitnesstracker und Co. zu hinterfragen.

Workshopleitung*en:

Marlene Bart ist Doktorandin im PhD-Programm ’Kunst und Design’ an der Bauhaus-Universität Weimar und promoviert zum Thema ’Das Künstlerbuch als multimediale Enzyklopädie’. In ihrer künstlerischen Forschung und Arbeit widmet sie sich methodischen Schnittstellen von Kunst und Wissenschaft.

Johannes Breuer ist Doktorand im PhD-Programm ’Kunst und Design’ und Lehrbeauftragter an der Bauhaus-Universität Weimar. Er arbeitet an der Schnittstelle zwischen Medizin und Design u.a. an der Charité Berlin. In seinem Dissertationsprojekt erforscht er die Potentiale digitaler, mobiler Endgeräte zur selbstberichteten Erfassung von Stimmung und Schmerzen.

Informationen:

* Eintritt: kostenfrei
* Veranstaltungssprache: Deutsch und Englisch
* Max. Teilnehmerzahl: 80 Teilnehmer*innen

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich, sichere dir deinen Platz! Die Anmeldung ist ein Zwei-Schritte-Verfahren. Nach Eingabe deiner persönlichen Daten erhältst du eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Dieser ist 30 Minuten aktiv. Erst nachdem du diesen Link geklickt und online bestätigt hast, ist deine Anmeldung vollständig.

von: PR_FUT

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin