In meinen Kalender importieren (ICS)

Ausstellung "VOM BLEIBEN UND DAVONFLIEGEN" von STEPHANIE IFFERT

Bülowstr. 52 10783 Berlin - zum Stadtplan
Einschränkung: Öffnungszeiten: Di.-Sa. 14-19 Uhr, nach Vereinbarung
Ausstellungsdauer: 17.05.-13.06.2013
Vernissage: Freitag, 17.05.2013, 19:00 Uhr
Finissage: Samstag, 13.06.13, 17:00 Uhr
Der Eintritt ist frei!
Freitag 17.05.2013 bis Donnerstag 13.06.2013 - Anfangszeit: 19:00 Uhr
Kategorie: Kunst
Vom 17. Mai bis 13. Juni 2013 zeigen die Künstlerinnen Stephanie Iffert und Ute Schätzmüller ihre Arbeiten in der Galerie Kunst-Projekt Forma:t. Während Iffert der Frage nach menschlichen Bedürfnissen und Sehnsüchten nachgeht, steht bei Schätzmüller die imaginäre Erscheinung der Chimäre im Vordergrund. Der Eröffnungsabend am 17.05., 19:00 Uhr wird mit Gesang und Improvisation von Sonja Dif zu einem Erlebnis der besonderen Art. Zusätzlich erwartet Sie eine Coffee-Drawing Performance von Ute Schätzmüller.   May 17th to June 13th 2013; the artists Stephanie Iffert and Ute Schätzmüller show their work in the gallery Kunst-Projekt Forma: t. While Iffert pursues the question of human needs and desires, Ute Schätzmüller puts the imaginary appearance of the chimera in the foreground.  Visit us at opening night and enjoy singing and improvisation by Sonja Dif as well as a coffee-drawing Performance by Ute Schätzmüller.

Die in Berlin lebende Künstlerin Stephanie Iffert verwendet für ihre Arbeiten ein besonderes Material: schwarze Erde. Daraus lässt sie teils figürliche, teils abstrakte skurrile Skulpturen entstehen. Auch Leinwänden gibt sie durch den Auftrag der Erde ein ganz eigenwilliges Aussehen. Für die Ausstellung „vom Bleiben und Davonfliegen“ ist sie der Frage nach menschlichen Bedürfnissen und Sehnsüchten nachgegangen. Der Vogel, die menschliche Figur und die Erde sind immer wiederkehrende Elemente in ihren Arbeiten. Sie können als Metapher für das Bleibende, die Veränderung und das Vergängliche betrachtet werden.   The Berlin-based artist Stephanie Iffert is using a special material for her work: black earth. From this she creates partly figurative, partly abstract bizarre sculptures. By applying earth to the canvas the artist creates a very idiosyncratic appearance. Occupied with the question of human needs and desires Iffert pursued the exhibition "from Stay and fly away". The bird, the human figure and the earth are recurring elements in her work. They can be regarded as a metaphor for the enduring, the change and the ephemeral. Website der Galerie: www.kpf2012.com

von: Format

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen