In meinen Kalender importieren (ICS)

Offener Theaterabend

Wassertorstr. 21a 10969 Berlin - zum Stadtplan
Samstag 23.02.2019 - Anfangszeit: 18:00 Uhr
Kategorie: Leute treffen
Kennst du das: Du bist in der U-Bahn, im Kino, auf der Straße und wirst mit einer ungewohnten Situation oder Person konfrontiert. Du ertappst du dich dabei, dass deine Gedanken voller Vorurteile sind, die dein Handeln beeinflussen. Du willst besser verstehen, woher diese Gedanken kommen und wie du mit ihnen umgehen kannst?

Wir laden euch zu einem offenen Theaterabend ein, um diese Fragen ernsthaft, lustvoll, spielerisch und vor allem gemeinsam zu erforschen.

Welche verinnerlichten Stimmen geben uns im Moment einer Entscheidung schlechte Ratschläge? Woher kommen sie? Wie können wir mit ihnen umgehen? Und welchen Einfluss haben unsere kleinen und großen Entscheidungen auf das Zusammenleben von uns allen?
Wir spielen, reflektieren und diskutieren.

In diesem offenen Theaterabend gibt es keine Schauspieler_innen und kein Publikum. Gemeinsam versuchen wir, mehr über Vorurteile zu verstehen.
Du kannst jederzeit selbst entscheiden, wie sehr du dich einbringen möchtest.

Wir verwenden die Methode “Polizisten im Kopf” aus dem “Theater der Unterdrückten” von Augusto Boal, die für alle Neueinsteiger_innen als auch alte Theaterhasen geeignet ist.

Wir freuen uns über eine vielfältige Gruppe - unabhängig von Geschlecht, Religion, Nationalität und politischer Weltanschauung.

Komm vorbei und mach mit!

Ort: Flüchtlingskirche St.Simeon, Wassertorstr. 21a, 10969 Berlin
Einlass ab 17:30 Uhr. Eintritt frei. Vorherige Anmeldung erbeten unter kontakt-offener-theaterabend.eventbrite.de
Kontakt und Anmeldung auch telefonisch (030 66633-1209) oder per E-Mail: t.rabanser@caritas-berlin.de

von: youngcaritas Berlin

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen