In meinen Kalender importieren (ICS)

Krieg im Netz – Wie gerüstet ist Deutschland?

Leipziger Platz 9 10117 Berlin - zum Stadtplan
Dienstag 28.05.2019 - Anfangszeit: 19:00 Uhr
Kategorie: Wissen live
Cyber-Spionage ist in aller Munde: Hacker-Angriffe erschüt¬tern und gefährden immer wieder die Republik. Egal ob pri¬vate E-Mail-Passwörter oder sensible Daten des Deutschen Bundestages, kein System scheint wirklich sicher.

Erst durch besonders prominente Fälle wie den Hackeran¬griff auf den Bundestag 2015, das Auswärtige Amt 2017 oder zur Wahlkampfeinmischung in den USA oder Frankreich gerät diese Art von Bedrohung immer mehr in unser Bewusstsein. Russland und China werden als größte Gefahren staatlicher Hacking-Angriffe genannt, aber auch kriminelle Netzwerke bleiben brandgefährlich.
Wie also begegnet Deutschland den Gefahren im Cyber¬raum? Wie kann Datensicherheit gewährleistet werden? Und sollen deutsche Behörden die Erlaubnis zum »hack-back« geben?

TEILNEHMER
Prof. Dr. Patrik, Sensburg CDU, MdB
Dr. Sandro Gaycken, militärischer Cybertheoretiker
Arne Schönbohm, Präsident BSI

MODERATION
Michael Götschenberg, Journalist

Eintritt frei

von: DSM

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen