In meinen Kalender importieren (ICS)

Heuschnupfen und Allergien - Nachhaltig behandeln mit TCM

Boxhagener Str. 16 10245 Berlin - zum Stadtplan
Mittwoch 26.02.2020 - Anfangszeit: 19:00 Uhr
Kategorie: Wissen live
Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) betrachtet ein Krankheitssymptom niemals isoliert, sondern versucht es in das „Gesamtsystem Mensch“ einzubetten. Entsprechend werden von TCM auch keine Symptome behandelt. Der therapeutische Ansatz ist eher ein ganzheitlicher. Man versucht, ein körperlich-seelisches Gleichgewicht wiederherzustellen, das durch Krankheiten gestört wird. Die chinesische Medizin hat eine eigene Lehre von den Lebensvorgängen im Körper und dem Zusammenspiel der Organe. Beim Heuschnupfen sind demnach die Organe Lunge, Milz und Niere im Spiel. So beschreibt TCM unter anderem das enge Zusammenspiel von Lunge und Milz. Andrea Hellwig geht in ihrem Vortrag auf die verschiedenen Ursachen und Symptome des Erkrankungsbilds Heuschnupfen ein und beschreibt die therapeutischen Herangehensweisen der TCM bei dieser Form von Allergie. Sie lernen die grundlegenden Disharmoniemuster kennen, die zu Allergien führen, und erfahren, was Sie zur vorbeugenden und nachhaltigen Einregelung des Immunsystems tun können. In einer neuen Buchreihe fokussiert der oekom verlag den Beitrag von TCM für ein nachhaltiges Gesundheitssystem. Zu den Herausgebern gehört Dr. Andrea Hellwig, die als erfahrene Heilpraktikerin und Visiting Professor of Chengdu University of TCM eine hervorragende Expertise zu TCM besitzt. Ein weiterer Anwendungsbereich wird in einem Vortragsabend am 25. März vorgestellt, dabei geht es um das Thema „Kopfschmerzen und Migräne“.

von: stratum

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen