In meinen Kalender importieren (ICS)

„Visionen der Bioökonomie“: Ökonomisierung der Natur

Alexanderufer 2 10117 Berlin - zum Stadtplan
Donnerstag 17.09.2020 - Anfangszeit: 18:00 Uhr
Kann und darf man die Natur ökonomisieren? Immer mehr Institutionen rechnen den Erhalt von Arten und ihren Lebensräumen finanziell auf. Wenn Natur einen Preis hat, wer legt ihn fest? Mit welchen Methoden können Umweltkosten und der ökologische Nutzen komplexer Ökosysteme erhoben werden? Kann Naturzerstörung an einem Ort mit Naturerhalt anderswo ausgeglichen werden? Der Autor Andreas Martin Widmann [D] präsentiert seinen Text und diskutiert mit der Politologin Barbara Unmüßig [D].

Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt.

---

»VISIONS OF BIOECONOMY«: THE ECONOMIZATION OF NATURE

Can and may one economize nature? More and more institutions are using the conservation of species and their habitats as financial offsets. If nature has a price, then who sets it? What methods can be used to measure environmental costs and the ecological benefits of complex ecosystems? Can the destruction of nature be compensated by investing in nature conservation elsewhere? The author Andreas Martin Widmann [D] presents his text and discusses with the political scientist Barbara Unmüßig [D].

The event will be held in German.

von: presse ilb

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen