In meinen Kalender importieren (ICS)

Aschenputtel – Die Sehnsucht der Seele nach dem wahren Sein

Antonienstraße 23 13403 Berlin - zum Stadtplan
Mittwoch 21.10.2020 - Anfangszeit: 19:30 Uhr
Kategorie: Wissen live
Wir leben in einer Zeit des Umbruchs, einer Wendezeit, in der sich immer mehr Menschen die Frage nach dem Wesentlichen im Leben stellen. Das Märchen Aschenputtel gibt eine Antwort darauf, wie wir Schein und Sein voneinander unterscheiden und wesentlich leben können.

Märchen enthalten in ihrer schlichten Symbolik universelle geistige Wahrheiten, die Antworten auf existenzielle Fragen des Menschen geben. Gelingt es, die zeitlosen Botschaften der Märchen zu entschlüsseln, erhalten wir eine Ahnung von dem, wer wir selber sind und was wir sein können – jenseits des alltäglichen Bewusstseins und einer teils auch als „Gefängnis“ empfundenen äußeren Wirklichkeit.

„Aschenputtel“ ist ein Märchen, das von der Befreiung der Seele aus den Fängen eines von Macht und Materialismus bestimmten Lebensumfelds spricht. Es geht um Entlarvung vorgetäuschter Scheinrealitäten und die Sehnsucht und Suche nach dem wahren Sein.

Der Weg der Protagonistin aus der „Asche“ ins „Königreich“ steht für den Weg, auf dem die Seele in die geistige Welt zurückkehrt, um sich hier wieder mit dem Geist zu verbinden. In diesem Prozess wird die Seele mit zahlreichen Widerständen und Hindernissen konfrontiert, die sie jedoch mithilfe „guter Kräfte“ am Ende erfolgreich überwinden kann.

von: Felix Boyng

Bilder aus Berlin