In meinen Kalender importieren (ICS)

Literarisch-künstlerische Veranstaltung, eine kreativ-anarchistische Stadtrecherche "Fußtritt auf die Û∞ – Berlîn"

Karl-Marx-Straße 166 12043 Berlin - zum Stadtplan
Samstag 17.10.2020 bis Sonntag 18.10.2020 - Anfangszeit: 18:00 Uhr
Kategorie: Kunst
Eine kreativ-anarchistische urbane Flucht-Chronik – Fußtritt auf die Û∞ – Berlîn

Im Rahmen des Projekts "Û∞-Berlîn Eine kreativ-anarchistische urbane Flucht-Chronik" lädt das Kreativer Anarchismus Team zu einer Virtuellen Veranstaltung und Ausstellung ein.

Virtuelle Veranstaltung:
17.10.2020, 18 Uhr, Link und Zugangsdaten (Zoom) werden spätestens eine Stunde vor dem Event auf der Website des Projekts und in Facebook veröffentlicht

Ausstellung:
17.10.2020, 20 - 22 Uhr
18.10.2020, 15-19 Uhr
Ort: Flipped Job Market, FLIPPERIA in Neukölln, Karl-Marx-Straße 166, 12043 Berlin,
Ohne Anmeldung – die Plätze werden an der Tür vergeben. Die Besucher*innen-Kapazität ist begrenzt. Es gelten die gängigen SARS-CoV-2-Schutzverordnungen.
Eintritt frei


Autor*innen: Tom Bresemann, Zehava Khalfa, Sophia Loacker, Aurélie Maurin, Abdulkadir Musa, Marta Sala, Mati Shemoelof und Teilnehmer*innen der kreativ-anarchistischen Spaziergänge.

Die künstlerisch-literarische Veranstaltung – Fußtritt auf die Û∞ – Berlîn ist eine Verkörperung des ersten Kapitels der kreativ-anarchistischen urbanen Flucht-Chronik, die auf der Stadtuntersuchung entlang der Berliner U-Bahnlinie U8 fußt.

Das Projekt wird vom kurdischen Û inspiriert. Die kurdische Sprache wird durch ein Verbot in mehreren Ländern unterdrückt. Die Sprache entwickelt sich jedoch weiter. Anarchistisch und frei bereichert sie sich um weitere Textformen und Motive.

"Û∞-Berlîn Eine kreativ-anarchistische urbane Flucht-Chronik" basiert auf der Methode des Kreativen Anarchismus, die Autor Abdulkadir Musa in seinem in Kurdisch geschreibenen Werk „Der geflüchtete Kopf und das Kopfkissen, das Alpträume hat“ entwickelt. In dem Projekt wird die Methode des Schreibens mit der Künstlerin Marta Sala auf Ebene der visuellen Sprache erweitert und durch den Austausch während der Spaziergänge mit Autor*innen und Teilnehmenden verbreitet.

In der Veranstaltung begegnen die literarischen und künstlerischen Wahrnehmungen einander und bilden im poetischen Dialog einen gemeinsamen Lebensraum.

Moderation: Hanno Hauenstein
Produktionsassistenz: Katarzyna Sala
Dokumentation: Johanna Reichhart
Künstlerische Co-Leitung: Abdulkadir Musa und Marta Sala

Kooperationspartner: Flipped Job Market, Lettrétage

Informationen zu Veranstaltungen und weiteren Aktivitäten des Kreativen Anarchismus werden laufend aktualisiert und sind online unten folgenden Links zu finden:
www.kreativer-anarchismus.de/programm/
www.instagram.com/kreativeranarchismus
www.facebook.com/EineKreativAnarchistischeUrbaneFluchtChronik

Die Veranstaltung Eine kreativ-anarchistische urbane Flucht-Chronik – Fußtritt auf die Û∞ – Berlîn wird aus dem Bezirkskulturfonds Neukölln und durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa gefördert.

von: Kola

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin