In meinen Kalender importieren (ICS)

Who Cares? Feminist Art Festival Berlin

Fromet und Moses Mendelssohn Platz 7-8 10696 Berlin - zum Stadtplan
Einschränkung: freier Eintritt
Samstag 07.11.2020 - Anfangszeit: 13:00 Uhr
Kategorie: Festivals
Who Cares? Feminist Art Festival

Eröffnung: 06.11.2020, 18:00 Uhr
Ausstellung: 7. - 15. November 2020 in feldfünf e.V
Fromet-und-Moses-Mendelsohn-Platz 7-8, 10969 Berlin
Öffnungszeiten: Mo.-Mi., Fr.-So. 13:00 - 19:00. Do. 14:00 - 20:00 Uhr
Adela Bravo Sauras, Marula Di Como, Maternal Fantasies, Johanna Fröhlich Zapata, Lisa Glauer, Nuria Güell, Eliana Heredia, Valentina Karga (in Kooperation mit Mina e.V.), Hands on Matter, The Feminist Needlework Party, Tabita Rezaire, Valeria Schwarz, Anaïs Senli, Über den Tellerrand.

Who Cares? lädt Künstler*innen, Architekt*innen und Aktivist*innen ein, über Fürsorge in Bezug auf Arbeit, Privatsphäre bzw. Intimität, Natur und Nachbarschaft nachzudenken. Die diversen Beiträge verzichten auf einen spezifischen Fokus, indem sie verschiedene Ausmaße der Fürsorge untersuchen und ungelöste Spannungen aufzeigen. Das Festival zelebriert die Fülle des Fürsorgeparadigma mitsamt seines ambivalenten Charakters. Fürsorge bringt das Potenzial mit sich, mehr Engagement und Solidarität in die Beziehungen fließen zu lassen, die wir gründen. Who Cares? will ein Bewusstsein für die Auswirkungen der Fürsorge schaffen und uns zu neuen Interaktionsweisen mit menschlichen und nicht-menschlichen Wesen inspirieren.

Programm (ausschliesslich mit Anmeldung möglich via website: www.whocares-berlin.org Programm) 

30. Okt. 15-18 Uhr
Circle #2 A resting Infrastructure. Workshop von Valentina Karga in Kooperation mit Mina e.V.
6. Nov. 18 Uhr
Eröffnung. Performance bei Adela Bravo Sauras

7. Nov. 15 ‐ 18 Uhr
Lohnt sich kümmern? Workshop von Johanna Fröhlich Zapata (DE)

8. Nov. 14 ‐17 Uhr
Sewing Circle Workshop von The Feminist Needlework Party (EN)

12. Nov. 19 Uhr
Encounter with one Camille. Hypnotische Tour. Valeria Schwarz (EN)

14. Nov. 17 Uhr
Visionen einer fürsorglichen Gesellschaft. Podiumsdiskussion (DE)

15. Nov. 15 ‐ 18 Uhr
Begegnung auf Augenhöhe Workshop von Über den Tellerrand (DE)
um 18 Uhr Finissage mit Performance von Adela Bravo Sauras

HINWEIS ZUM UMGANG MIT COVID 19:
Bitte beachtet die geltende Infektionsschutzverordnung mit einzuplanen. Um auf die Gesundheit unserer Besucher*innen und Mitarbeiter*innen in der Pandemie Sitiation zu achten, bitten wir alle Gesichtsmasken zu tragen und das Abstandsgebot zu wahren. Unsere Räume werden während der Veranstaltungen alle 20 Minuten für 5 Minuten gelüftet, Desinfektionsmittel steht bereit. Das Hygienekonzept des Festivals ist im Fenster der Location einsehbar. 

Ein Projekt von iCollective e.V.
Kuratorin: Valeria Schwarz

Mit freundlicher Unterstützung von Senatsverwaltung für Kultur und Europa

von: whocares.berlin

Mehr Infos im Internet:

Kommentare  

Andrea 04. November 2020 - 10:21
Findet das Festival ggf. teilweise/onlin e statt oder sollen wir es rausnehmen? Danke für Info! Andrea vom GiB Team

Bilder aus Berlin