In meinen Kalender importieren (ICS)

Dienen heißt, aus der Liebe zu leben

Antonienstr. 23 13403 Berlin - zum Stadtplan
Einschränkung: Die Veranstaltung wird online über Zoom durchgeführt. Hierfür ist eine Anmeldung unter berlin@rosenkreuz.de erforderlich. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Mittwoch 02.02.2022 - Anfangszeit: 19:30 Uhr
Kategorie: Leute treffen
Der "Dienst am Menschen" kann als Profession betrachtet werden oder als zweckgebundene Angelegenheit, beispielsweise als Handlung aus Pflichtgefühl.

Dienen als spirituelle Aufgabe ist demgegenüber eher eine Lebenshaltung, die auf Absichtslosigkeit beruht. Wer in diesem Sinne dient, will nichts für sich selbst, fordert auch nichts, sondern gibt einfach, was in einer gegebenen Situation erforderlich und möglich ist: Zuspruch, tatkräftige Unterstützung oder einfach Zuhören, Da-Sein.

Lieben in diesem Sinne heißt Geben, ohne eine Gegenleistung – z. B. einen Dank oder eine Belohnung – zu erwarten. Reine, bedingungslose Liebe ist tatsächlich eine Seltenheit. Doch die Freude, die beim Geben verschenkt wird, erneuert sich und zieht immer größere Kreise.

Im gemeinsamen Gespräch möchten wir die verschiedenen Aspekte des Dienens miteinander erschließen.

von: Sophia Triantaphyllou

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin