Empfehlen

2x Lachen am Spieß: Veras Kabinett & Frau Rotkohl

Haasestraße 1 10245 Berlin - zum Stadtplan
Jeden 3. Donnerstag - Anfangszeit: 20:30 Uhr
Kategorie: Comedy & Theater
☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆
►2 x Lachen am Spieß: Veras Kabinett & Frau Rotkohl
(MUSIK-SPECIAL)
☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆

Wir servieren Sahnefiletstückchen der Berliner Kleinkunst-Szene. Regionale Zutaten, vielfältige Geschmacksrichtungen und sorgfältig ausgewählte saisonale Spezialitäten.
2 x Lachen am Spieß heißt: 2 Acts teilen sich 1 Abendprogramm. Jeder Act präsentiert 1 ganze Hälfte mit aktuellen und experimentierfreudigen Kreationen aus dem Repertoire.

►Am Speiseplan im Februar:
1. Gang: Knödlicki vom Vöglicki: Frau Rotkohl (Musik-Kabarett)
2. Gang: Mit Lyrik garniertes Sound-Potpourri: Veras Kabinett (Chansons)

— Beginn: 20.30Uhr (c.t.) c.t. steht für einen Balanceakt zwischen Abwarten eventueller Spätzügler und der Ungeduld der Früheintreffer.
— Freier Eintritt/Austritt nach individueller Monetarisierung der wahrgenommenen Geilheit (kurz IMDWG, sprich: was es dir im Rahmen deiner Möglichkeiten wert ist)

Präsentiert von Lovelite Berlin & Berliner Feinkost - geile KLEINkunst
Foto: Stefanie Marcus

Hosted by: Bastian Mayerhofer - Liedermacker
☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆

►Frau Rotkohl (Comedy-Boygroup mit Rap und Gitarren)
Boygroup meets Slam Poetry meets spätpubertierenden Schabernack. Sie spielen Gitarre, sie rappen, und sie sehen dabei auch noch unheimlich gut aus. Sie begeistern mit Liebesliedern für Getränkepfandfachfrauen und romantischen Balladen über Schienenfahrzeuge. Doch das Beste an Frau Rotkohl: Sie leben das Paradoxon. Sie können abheben und am Boden bleiben gleichzeitig.
https://www.facebook.com/fraurotkohl

►Veras Kabinett (Chansons voller Lyrik-Genüsse) ...
Die FAZ schreibt: „Songs, die mit unaufdringlich eingängigen Melodien, ausgefeilten Details und interessanten Gedanken stets einige Schritte abseits des Mainstreams wandeln“.

Elektronische Vignetten, hier ein Puls, da ein suggestives Geräusch, erweitern das Spektrum Richtung Moderne und verdichten die Atmosphäre. Geblieben ist das feine Gespür für Details und Transparenz. Auf subtile Art rückt Vera Mohrs ihren Inspirationsquellen aus dem Pop näher, etwa Björk und Kate Bush, Fiona Apple und Sohn. Neben klanglichem Stilwillen zeigt sie als Autorin entschiedene Ernsthaftigkeit. Humor blitzt trotzdem weiterhin auf, insgesamt wirken ihre deutschen Texte persönlicher denn je. Als sensible Beobachterin lotet Mohrs seelische (Un-)Tiefen ihrer Figuren aus, findet berührende, unpathetische Worte für substantielle Themen, Vergänglichkeit und Abschied inklusive. Moralkeulen überlässt sie anderen, nachdenkliche Worte kleidet sie absichtsvoll in Dur statt Moll. Dazu kreiert sie einige Melodien, die kaum mehr aus dem Kopf gehen. Kluge künstlerische Kontraste eben.
https://www.facebook.com/veraskabinett/

von: Baasztian

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin

 
berlin streetart,urbex & graffiti