In meinen Kalender importieren (ICS)

Cine Lectures: Berni Goldblat/Cine Guimbi: Phoenix aus der Asche

Humboldt Forum Schlossplatz 10178 Berlin - zum Stadtplan
Mittwoch 02.03.2022 - Anfangszeit: 17:00 Uhr
Kategorie: Kino
Seit Sommer 2020 organisiert das Humboldt-Forum gemeinsam mit fünf afrikanischen Kino-Initiativen einen virtuellen think tank: das Cinema Spaces Network (CSN). Im März 2022 kommen die Mitglieder zusammen, um dem Berliner Publikum sich, ihre Arbeit, erste Projekte und ihre Visionen vorzustellen. Vom 2.-7.3.2022 dreht sich alles um die Frage, was Kino 2022 kann, könnte und sein möchte. – zum Beispiel in Kinshasa, in Khartum, im südafrikanischen Eastern Cape, im kenianischen pop-up-Kino am Lake Elementaita oder in Burkina Fasos Kulturmetropole Bobo-Dioulasso.

Das Humboldt Forum funktioniert im Cinema Spaces Network als Plattform für einen transkulturellen Wissens- und Kulturaustausch. Jeden Abend um 19.00 Uhr präsentieren die Mitglieder in Saal 2 Filme, die in einem besonderen Verhältnis zu der Kino-Arbeit in ihrer Region stehen. Den Auftakt macht am 2. März BAAMUM NAFI (NAFI’S FATHER) von Mamadou Dia - Senegals Oscar-Kandidat im Wettbewerb um den Besten Internationalen Film 2021.

Jeweils um 17.30h laden die CSN-Mitglieder zu Cine Lectures ein. In diesen interaktiven Vorträgen geht es um unterschiedliche Konzepte, wie Kinos zu neuen kulturellen und sozialen Zentren werden können -im urbanen wie im ländlichen Raum.

17:00-17:50 Uhr Cine-Lecture/ bis 18:30 Uhr Publikumsgespräch

CINE GUIMBI zählte früher zu den beliebtesten Kinos von Burkina Faso. Nach einem mehr als zwei Jahrzehnte währenden Dornröschenschlaf steht es jetzt kurz vor der Wiedereröffnung: Diese Cine Lecture präsentiert Cine Guimbi Fallstudie und Pilotprojekt. Auch als eine konstruktive Reaktion auf die desaströsen Auswirkungen der Maßnahmen von Weltbank und Internationalem Währungsfonds in den 1990er und frühen 200oer Jahren auf die afrikanische Kinolandschaft.

Warum musste Cine Guimbi damals schließen? Und was war nötig, um es um Jahr 2022 wiedereröffnen zu können? Könnte Cine Guimbi ein ‚Pilot‘ werden, für die Wiederbelebung von Kinos auf dem afrikanischen Kontinent? Die Cine Lecture präsent eine Fallstudie, die von den desaströsen Auswirkungen der Maßnahmen von Weltbank und Internationalem Währungsfonds in den 1990er und frühen 200oer Jahren auf die afrikanische Kinolandschaft erzählt. Und davon, wie es diese lokale Initiative gemeinsam mit Nachbarn, Marktfrauen, Schulen, lokalen Behörden schaffte, ein internationales Netzwerk von Kino-Enthusiasten als Unterstützer zu gewinnen.

- Saal 2
- kostenfrei
- Deutsch, Englisch, Französisch mit Übersetzung ins Englische und Deutsche

von: soesch

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin