In meinen Kalender importieren (ICS)

Lesenacht in Schmöckwitz

Imkerweg 26 12527 Berlin - zum Stadtplan
Samstag 30.11.2019 - Anfangszeit: 18:00 Uhr
Es wird ein ganz besonderer Abend - am 30. November 2019. Denn es versammeln sich die sieben Berliner Autorinnen A.D. Wilk, Sandy Mercier, Nadine Teuber, Ella Lane, Lia Kathrina, Claudia Giesdorf und K. v. Arbour in dem Berliner Stadtteil Schmöckwitz. Ab 18 Uhr können Sie sich von gefühlvollen, nachdenklich machenden, fantasievollen und bösen Geschichten verzaubern lassen. Vom Liebesroman über Thriller bis Fantasy – für jeden Geschmack wird etwas dabei sein.
So vielfältig wie die Autorinnen und ihre Genres sind, so verbindet sie doch einiges – die Freude am Schreiben, Lesen und Austausch mit ihren Lesern. Verpassen Sie nicht dieses einmalige Erlebnis.

Tolle Gewinnspiele, Goodie-Bags, Mitternachts-Event, lesefreie Aktivitäten und vieles mehr.

Ort: Eisenbahn-Sportverein Schmöckwitz e.V.
Imkerweg 26
12527 Berlin
Beginn: 18 Uhr
Der Eintritt ist frei, Getränke gibt es an der Bar
Um Anmeldung wird gebeten: lesung.berlin@gmail.com


A.D. Wilk wurde 1983 geboren, hat einen Sohn und lebt mit ihrer Familie in Berlin. Im Oktober 2018 erschien ihr erster Roman "Wenn du wieder gehst" war für vier Monate auf der Bild.de Bestsellerliste zu finden. Auch ihre zwei weiteren Romane "Nur für diesen Moment" und "Laufe Lebe Liebe" eroberten die Amazon Bestsellerlisten. Im November ist die Veröffentlichung der zweiten Fortsetzung zu "Wenn du wieder gehst" geplant.

Sandy Mercier hat ihren Job aufgegeben, um ihren Traum als Schriftstellerin zu leben. Mit ihrem Debüt „Die Todesküsserin“ hat sie sich bereits einen Namen gemacht, schreibt aber auch unter dem Pseudonym Jule Pieper. Ihr Roman "Das Buch deines Lebens" ist bereits Bild.de Bestseller und Amazon #1 Kindle Bestseller in mehreren Kategorien.

Nadine Teuber hat im Anschluss an ihr Chemie-Studium im pharmazeutischen Bereich gearbeitet. Seit 2017 ist sie als Schriftstellerin tätig und ist in unterschiedlichen Genres unterwegs. In erster Linie konzentriert sie sich auf gesellschaftskritische Psychothriller. Nach "Waldesstille", "Lobotomie" und "(m)achtlos" erscheint im Oktober ihr neuer Thriller "Henkers Mahlzeit".

Ella Lane erblickte 1986 in Berlin das Licht der Welt und schreibt seit ihrer Kindheit Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Dieses Jahr hat sie ihren Liebesroman "Sternschnuppen über dem Meer" veröffentlicht und schaffte es auf Platz 2 der Kindle Bestsellerliste einer Kategorie. Derzeit arbeitet sie an der Fortsetzung "Wenn Sternschnuppen verglühen" und leitet ehrenamtlich in Berlin eine Gruppe für Kreatives Schreiben.

Claudia Giesdorf wurde 1982 in Ludwigshafen am Rhein geboren und zog im Alter von zehn Jahren nach Berlin. Seit 2015 veröffentlicht sie erfolgreich Romane unter dem Pseudonym Jana Herbst und wechselte dann ins Thrillergenre. Ihr neustes Werk ist der Thriller Seelenschnitte.

Lia Kathrina wurde 1994 in Berlin geboren und arbeitet als freiberufliche Projekt Managerin. Nebenbei betreibt sie einen YouTube-Kanal über Bücher. Von klein auf dachte sie sich Geschichten aus und beschloss 2017, endlich ihren Traum zu erfüllen, ein Buch zu beenden. Inzwischen sind drei Fantasyromane von ihr erschienen.

K. v. Arbour in Berlin geboren und aufgewachsen, schrieb schon als Kind über Begegnungen der mystischen Art. Jetzt mit 39 Jahren wagte sie den Schritt, ihren Debütroman im Selfpublishing herauszubringen. Es handelt sich um einen spannenden Mystery Thriller!

von: Ella

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen