In meinen Kalender importieren (ICS)

Das Lesen der Anderen Wehrhafte Poesie – Ausgabe II

Knaackstraße 97 10435 Berlin - zum Stadtplan
Einschränkung: Veranstaltung findet online statt.
Sonntag 04.10.2020 - Anfangszeit: 19:30 Uhr
Podcast auf dem #kanalfuerpoesie

Mit Max Czollek, Dichter, Berlin | Jo Frank, Dichter und Verleger, Berlin | Andreas Görgen, Leiter der Kultur- und Kommunikationsabteilung im Auswärtigen Amt | Lamya Kaddor, Lehrerin, Islamwissenschaftlerin und Autorin, Duisburg | Sasha Marianna Salzmann, Autorin und Dramaturgin, Berlin | Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa

Welche Rolle spielen Gedichte im gesellschaftlichen Diskurs – und welche Rolle spielen sie für Menschen, die Gesellschaft mitgestalten? Fördert Poesie Resilienz, schärft sie den Blick, ermöglicht sie Erkenntnisse oder Wahrnehmungsverschiebungen? Was können Gedichte, diese Universen auf kleinstem Raum? Was müssen sie? Oder dürfen sie? Was wollen sie überhaupt?

Max Czollek und Jo Frank laden FreundInnen und KomplizInnen ein, jeweils ein Gedicht vorzustellen, das sie in ihrem Leben, ihrem Arbeiten, ihrem Gestalten begleitet, das für sie Wehrhaftigkeit bedeutet – ihnen Kraft gibt, sie irritiert, sie inspiriert, ein Gedicht zum Aufdrehen und gegen das Leiserdrehen. Im Rahmen der Tage der Jüdisch-Muslimischen Leitkultur tdjml.org

von: haus-für-poesie

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin