In meinen Kalender importieren (ICS)

Keine Lizenz zum Töten – Der BND-Mann

Leipziger Platz 9 10117 Berlin - zum Stadtplan
Donnerstag 06.10.2022 - Anfangszeit: 19:00 Uhr
Nichtwissen kann tödlich sein, sagt der BND-Mann und Geheimdiplomat Gerhard Conrad, Jahrgang 1954. Er war 30 Jahre lang Agent des Bundesnachrichtendienstes und an vielen Brennpunkten der Welt mit streng geheimen Missionen betraut. Der Islamwissenschaftler und Experte für den Nahen Osten verhandelte etwa mit Terrororganisationen und Regierungen den Austausch von Gefangenen. Geiselbefreiungen machten Conrad als geschickten Unterhändler bekannt.

Nur wenige kennen das operative, aber auch das analytische Geschäft des BND so gut wie er. Zuletzt war er als Direktor am EU Intelligence Analysis Center in Brüssel und damit ranghöchster ziviler Nachrichtendienstmitarbeiter auf europäischer Ebene.

Der hochkarätige Geheimagent bietet mit seiner Autobiografie exklusive Einblicke, reflektiert seine Erfahrungen, klärt Mythen auf und versucht Missverständnisse aus dem Weg zu räumen. Am Ende stellt Conrad eine der zentralsten Fragen unserer Sicherheitsarchitektur: Was brauchen wir, um mit einem leistungsfähigen Nachrichtendienst für eine immer gefährlichere Zukunft gewappnet zu sein?

TEILNEHMER

Dr. Gerhard Conrad Autor, BND-Experte

MODERATION

Dr. Bodo Hechelhammer Historiker

Eintritt frei

von: DSM

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin