In meinen Kalender importieren (ICS)

Politischer Salon Berlin - Die NS Volksgemeinschaft

Mansteinstr. 4 10783 Berlin - zum Stadtplan
Donnerstag 10.10.2019 - Anfangszeit: 19:00 Uhr
Kategorie: Wissen live
Der Politische Salon Berlin befasst sich an drei Abenden in einer Vortragsreihe mit Aspekten des Nationalsozialismus. Im September und Oktober werden in Vorträgen das Reichsarbeitsministerium, die Geschichte des Hauses des ehemaligen Dienstsitzes von Adolf Eichmann in Schöneberg und das Konstrukt der NS-Volksgemeinschaft beleuchtet.

Die NS-Volksgemeinschaft
Vortrag mit Prof. Dr. Michael Wildt

Das Konzept der „Volksgemeinschaft“ nimmt in der Propaganda des Nationalsozialismus einen hohen Stellenwert ein. In der Volksgemeinschaft sollten die Klassengesellschaft aufgehoben und eine nationale und politische Gemeinschaft des deutschen Volkes geschaffen werden. Zugleich beinhaltet der Begriff auch die Ausgrenzung derjenigen, die nicht Teil der „Volksgemeinschaft“ sein konnten. Hierzu zählten u.a. aus „rassischen Gründen“ die jüdische Bevölkerung Deutschlands sowie aus ideologischen Gründen Kommunisten und Sozialdemokraten, Homosexuelle und Behinderte. Prof. Dr. Michael Wildt hat mehrere Publikationen zum Konzept der nationalsozialistischen Volksgemeinschaft verfasst und sich darin sowohl mit der Ideologie wie auch mit der tatsächlichen Umsetzung der „Volksgemeinschaft“ während der NS-Zeit befasst. In seiner aktuellen Publikation setzt er sich mit den Ambivalenzen und Abgründen des politischen Konzepts des Volkes auseinander.

Prof. Dr. Michael Wildt ist Professor für Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert mit Schwerpunkt Nationalsozialismus am Institut für Geschichtswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin.

Aufgrund der begrenzten Anzahl der Plätze, wird um Anmeldung über eventbrite gebeten !

Bild: Pixabay Lizenz

von: Klaus Dieter

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen