In meinen Kalender importieren (ICS)

Mediale Mündigkeit und Schule

Erich-Weinert-Straße 6 10439 Berlin - zum Stadtplan
Mittwoch 04.03.2020 - Anfangszeit: 19:00 Uhr
Kategorie: Wissen live
Digitalisierung in der Bildungspolitik

Wie kommen wir zur medialen Mündigkeit in der Berliner Schule? – Netz- und bildungspolitische Aspekte der Digitalen Schule in Berlin


Welche Mischung von Medien bereichert guten Unter­richt? Welchen Kriterien müssen digitale Endgeräte, sowohl Soft- als auch Hardware, hinsichtlich Nach­haltig­keit, Ressourcen­schonung, Datenschutz, Inter­operabilität, Effizienz, Anwendererlebnis, fairer Bildungs­­chancen, Nutzbarkeit, Zugänglichkeit und Kosteneffizienz genügen? Wie schneiden die relevanten Optionen hier im Vergleich ab? Welchen Einfluss hat aktuell die Umsetzung des Digitalpaktes?

Was braucht der Lernort Schule, um mit den neuen Anforderungen zu wachsen? Welche Ansprüche haben wir an die Lernumgebung? Wie soll Unterricht künftig gestaltet werden? Welche Technologien und Kompetenzen bringen Schüler*innen und Pädagog*innen bereits mit – welche Qualifizierung brauchen wir zusätzlich? Gute Medien­konzepte holen die Schüler*innen und Pädagog*innen da ab, wo sie stehen und ermöglichen Vielfalt, je nach Kompetenzen und Ressourcen. Wie kann die Umsetzung von Medienkonzepten an Schulen unterstützt werden? Welche Rolle spielen hierbei die bezirklichen Medienkompetenzzentren?

Darüber wollen wir mit euch bei einer gemeinsamen Sitzung der LAG Netzpolitik und LAG Bildung und Schule diskutieren. Wir freuen uns auf euch und eine wichtige Debatte zum Weg hin zur digitalen Mündigkeit der Pädagog*innen und Schüler*innen in den Berliner Schulen.

mit:
Werner Heiniger, Lernstick in der Praxis
Julian Kulasza, Medienbildung für gute Schule
Prof. Dr. Sebastian Schädler, Medienpädagogik

Eintritt frei / Barrierefrei

von: BüBü

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen