In meinen Kalender importieren (ICS)

Vorsätzlich ungehorsam

Auguststraße 21 10117 Berlin - zum Stadtplan
Samstag 15.08.2020 - Anfangszeit: 19:00 Uhr
Kategorie: Kunst
VORSÄTZLICH UNGEHORSAM
Patricia Sandonis

Eröffnung: Samstag, 15. August, 19-22 Uhr
Ausstellungsdauer bis 19.09.2020

galerie weisser elefant
Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag 11 – 19 Uhr
Samstag 13 – 19 Uhr

Als visueller Kontrapunkt werden in der Ausstellung "Vorsätzlich Ungehorsam" künstlerische Arbeiten aus unterschiedlichen Kontexten und Szenarien gezeigt, in denen eine Reihe von verstreuten Elementen eine homogene ästhetische Form annehmen. Die repräsentierten Situationen ereignen sich in Berlin und die Inszenierung lädt dazu ein, unerzählte Geschichten der letzten Jahre dieser Stadt zu entziffern. Beispiel dafür ist die Geschichte des Stares. Der Star ist einer der Bewohner, die seit Jahren in Berlin leben. Dieser Vogel, der sich seit Beginn des neuen Jahrhunderts jeden Sommer- und Herbstnachmittag auf der Museumsinsel versammelt, um uns eine unvergessliche Choreografie- und Soundshow zu bieten, verlässt nach und nach die Stadt, um in südliche Städte von Europa zu ziehen. Wissenschaftler aus der ganzen Welt haben einige Hypothesen aufgestellt, wie das kollektive Flugverhalten funktionieren könnte, an dem manchmal mehr als 100.000 Vögel beteiligt sind.
Patricia Sandonis ist eine Konzeptkünstlerin mit Sitz in Berlin. Sie studierte Bildende Kunst an der Complutense Universität UCM, Madrid (2007). 2014 absolviert sie den Master Kunst im Kontext an der UdK Universität in Berlin, wo sie sich auf Kunst im öffentlichen Raum und partizipative Praxis spezialisiert hat. Ihre künstlerischen Arbeiten konzentrieren sich auf die Suche nach künstlerischen Formen, die die kollektive Erinnerung anders repräsentieren könnten.

***
As a visual contrapunto, the exhibition "Intentionally Disobedience" shows artistic works from different contexts and scenarios in which a number of scattered elements take on a homogeneous aesthetic form. The represented situations occur in Berlin and the staging invites you to decipher untold stories of the last years of this city. An example of this is the story of the starling. Starlings are residents who have lived in Berlin for years. This bird, which has been gathering on Museum Island every summer and autumn afternoon since the beginning of the new century to offer us an unforgettable choreography and sound show, is gradually leaving the city to migrate to southern cities in Europe. Scientists from around the world have hypothesized how collective flight behavior could work, sometimes involving more than 100,000 birds.
Patricia Sandonis is a conceptual artist based in Berlin. She studied fine arts at Complutense University UCM, Madrid (2007). In 2014 she completed her master's degree in context at the UdK University in Berlin, where she specialized in art in public space and participatory practice. Her artistic work focuses on the search for artistic forms that could represent the contemporary collective memory in a different way.

von: gwe

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen