Im November wird wieder literarisch gemordet!

Berlin - Berlin
Im November ist es soweit: auf dem 4. Berliner Krimimarathon 2013 wird wieder literarisch gemordet!

Bereits zum vierten Mal hat das schöngeistige Verbrechen eine literarische Stimme in Berlin. 40 (Wort-)Täter werden an 35 Tatorten in der ganzen Stadt über den letzten Stand ihrer mörderischen Fantasie Rede und Antwort stehen.
Vom 22.-24. November 2013 veranstalten die Agentur Stephan Hähnel und die Schoneburg. Literaturagentur in Zusammenarbeit mit dem Syndikat – der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur – den 4. Berliner Krimimarathon, das größte Krimifestival der Hauptstadt.

Friedrich Ani, Max Bentow, Horst Bosetzky, Oliver Bottini, Ella Danz und zahlreiche weitere Autorinnen und Autoren lesen Krimis von blutig bis welldone von fies bis feinsinnig.

Schauplätze der imaginativen Verbrechen sind unter anderem die Bayerische Landesvertretung Berlin, das Waldorf Astoria, das Freudenhaus Hase, die Espressobar Mörder sowie die Polizeihistorische Sammlung Berlin.   Der Krimimarathon ist auch für Hörgeschädigte geeignet, da auf einigen Veranstaltungen (wie zum Beispiel der Eröffnungsfeier) Induktionsschleifen gelegt sind.

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass das Programmheft des 4. Berliner Krimimarathon gedruckt vorliegt. Die Website ist vollständig freigeschaltet und Eintrittskarten für die Veranstaltungen können erworben werden. Besucht unsere Website, informiert euch und kauft Karten! Wir würden uns freuen, euch begrüßen zu dürfen!

Auf einen mörderisch guten 4. Berliner Krimimarathon 2013!

von: Krimimarathon

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen