Spaziergang durch den Urwald im Jüdischen Friedhof Weißensee

Herbert-Baum-Straße 45 13088 Berlin - zum Stadtplan
Einschränkung: Öffnungszeiten: Im Sommer: (01.04. – 30.09.) Mo – Do 7:30 – 17:00 Fr 7:30 – 14:30 So 8:00 – 17:00
Im Winter: 01.10. – 31.03. Mo – Do 7:30 – 16:00 Fr 7:30 – 14:30 So 8:00 – 16:00
Samstags und an Feiertagen geschlossen, Männer benötigen eine Kippa (gibts am Blumenladen am Eingang)
Kategorie: Special Sightseeing
Der jüdische Friedhof in Weißensee wurde 1880 angelegt und ist mit seinen 42 Hektar (420.000 m²) der größte erhaltene jüdische Friedhof in Europa. Nach jüdischer Tradition werden die Grabstätten – im Gegensatz zum Christentum – nicht neu belegt, sondern bleiben ewig erhalten. Und da die Grabpflege im Judentum nicht so ausgeprägt ist und es aufgrund des Holocaust kaum noch lebende Angehörige gibt, hat sich die Natur mit der Zeit ihren Platz zurückerobert. Das ist hier an vielen Stellen deutlich zu sehen. Seit den 1970er Jahren steht der Friedhof unter Denkmalschutz.

von: schoenesberlin

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen