DEKALOG - Ein Assoziationsram VI - Du sollst nicht ehebrechen

Askanischer Platz 4 10963 Berlin - zum Stadtplan
Einschränkung: Dauer der Ausstellung: 21.10. - 19.12.15
So und Mo geschlossen
Di-Fr 12.00 - 18.00
Sa 14.00 - 18.00
Kategorie: Kunst
Ausstellung im Rahmen des ökumenischen DEKALOG-Projekts zu den Zehn Geboten."Du sollst nicht ehebrechen" führt nur scheinbar nicht über die Intimität der Familienmoral hinaus. Das Treueversprechen lässt sich assoziativ aber durchaus auf die "großen Bündnisse und die historischen Brüche bezeihen, etwa, wenn die Untertanen ihrem König, der König seinem Volk oder die Demokraten der Mehrheit die Treue entsagen und die egoistische Freiheit über die Unverbrüchlichkeit moralischer Beziehungen stellen.Die von Luther erlebte Bauernerhebung, die französische Revolution, wie alle nachfolgenden Revolutionen könnte als Folge einer Art historischen Ehebruchst verstanden werden.Der historische Verrat an den Idealen von Gruppen ist oftmals ähnlich emotionalisiert wie der Ehebruch.

von: MLEK

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen