KRIPPENSPIELCASINO | Christoph Medicus | Dez - Feb | SCHAUBUDE

Greifswalder Str. 81-84 10405 Berlin - zum Stadtplan
Kategorie: Kunst
KRIPPENSPIELCASINO

Die Jahreswende in der SCHAUBUDE, der "Spielstätte für das Theater der Dinge", bestreitet Christoph Medicus als "Säger und Jammler". Er re- und neukombiniert über die Jahre gesammeltes und setzt eine an der Drehbank entstandene Glückssträne als den Vater aller Dinge voraus. Aus der Krippe alltäglich (un)bearbeiteter Assoziationen entspinnt sich spielerisch (s)ein Casino möglicher Bedenken. Wer will und sucht, findet dabei auch gesellschafts- und tagespolitische Bezüge. Fundstücke, Kleiderspenden, Mobiles, Gegenfrottagen und Stecksysteme sind das Material aus dem sich sein assoziatives Universum ab dem 01.12.2017 als "Krippenspielcasino" über die beiden Schaufenster in das Foyer des Theaters entfaltet.

Als Liedtext für eine spontane Gesangseinlage oder Psalmodie während einem Besuch der Ausstellung dienen folgende mit den installierten Elementen verknüpfte Sätze.

May the kings of the islands offer gifts?

Sometimes but close to reproductive success.

Miss Calculation's poetry is the working class heroin.

Problematic energetic territorial perspectives emerge technically.

Creating pressures on public authorities and private bodies.

We don't know our gods, but I guess they are smiling.

Your kids ain't got shit but play like Hallelujah.

Make one to make fun of each other.

Pro mundi beneficio.

---------

Ausstellungseröffnung ist am Fr. 01.12.2017  um 19:00

---------

SCHAUBUDE Berlin
Greifswalder Str. 81-84
10405 Berlin

---------

http://medicus.betakontext.de

von: Betakontext

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen