Mit Anmeldung - Stadtspaziergang für Familien durchs Mittelalter | Sommerprogramm Stadtmuseum Berlin

Klosterstraße 73a 10179 Berlin - zum Stadtplan
Einschränkung: kostenfreies buchbares Angebot
Di + Do | 15 – 18 Uhr
Sa | 11 – 14 Uhr

Bis 31.08.2020
Kategorie: Museen
Buchbare Führung | generationsübergreifend | im Stadtraum | bis 31.08.20

Di + Do | 15 – 18 Uhr
Sa | 11 – 14 Uhr

Bitte melden Sie sich mindestens 7 Tage vorher an. Wir behalten uns vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Anmeldezahlen (mind. 4 Personen) abzusagen.

Auch für Kinder ab 8 Jahren geeignet. Buchung unter: (030) 24 002 - 162 | info@stadtmuseum.de


Warum steht im Berliner Zentrum, unweit des Fernsehturms, eine alte Kirchenruine? Vor über 700 Jahren kamen Franziskanermönche nach Berlin, um hier, am damaligen Stadtrand, das sogenannte Graue Kloster zu errichten.  Noch heute erzählen die alten Backsteinmauern der Klosterkirche, ihre Grabdenkmäler und Inschriften viele Geschichten, die in der Führung spielerisch entschlüsselt werden. Nach der Besichtigung und Erkundung der Ruine geht es entlang der nahegelegenen mittelalterlichen Stadtmauer entlang und über die Spree zum Märkischen Museum. Der generationenübergreifende Stadtspaziergang endet im Köllnischen Park.

Dauer: 3 Stunden
Treffpunkt: Eingang der Klosterruine, Klosterstraße 73a, 10179 Berlin
kostenfreies buchbares Angebot

Hier geht es zum kompletten Sommerprogramm: https://www.stadtmuseum.de/sommerprogramm

von: Stadtmuseum Berlin

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin