Crashkurs Taufe 2020

Witzlebenstraße 30a 14057 Berlin - zum Stadtplan
Einschränkung: - keine Kursgebühr -
Irgendein Samstag - Anfangszeit: 11:00 Uhr
Kategorie: Wissen live
Glaubenskurs für Erwachsene mit Gelegenheit zur Taufe

Sie suchen für Ihre Lebensfragen Antworten im christlichen Glauben?
Sie haben erste Kontakte zur katholischen Kirche geknüpft und möchten sie näher kennenlernen? Sie wollen sich möglicherweise taufen lassen? Die Katholische Glaubensinformation (KGI) lädt Sie dazu ein, sich mit Gleichgesinnten gemeinsam auf den Weg zu machen, um den christlichen Glauben mit Ihrem Leben zu verbinden.

Eine Methodenvielfalt für alle Sinne spricht Herz und Verstand an:
Bildbetrachtungen, angeleitete Meditationen und Gebetsübungen wechseln sich ab mit Schreibgesprächen, Rollenspielen und Austausch in Kleingruppen. Ein Zweierteam begleitet die Gruppe – bewusst als Frau und Mann, in gegenseitiger Achtsamkeit füreinander und für die Anliegen der Teilnehmenden.

Der Kurs schöpft aus der bewährten jahrhundertealten spirituellen Tradition der Jesuiten und ihres Gründers Ignatius von Loyola. Am Ende des Kurses besteht Gelegenheit zur Taufe. Deren Empfang ist aber keine Teilnahmebedingung.

Leitung: Pater Jan Korditschke SJ und Klaudia Höfig

+++

KURSTERMINE 2020
immer an einem Samstag: 22.02. / 21.03. / 04.04. / 09.05. / 06.06.
jeweils ab 11:00 Uhr
mit der Möglichkeit zur Heiligen Messe um 18 Uhr

TAUFTERMIN
20.06.2020 in St. Canisius

+++

KURSORT
Forum der Jesuiten
Witzlebenstraße 30a
14057 Berlin-Charlottenburg

Eine Kursgebühr wird nicht erhoben.

+++

ANMELDUNG
nach vorausgehendem Einzelgespräch mit der Kursleitung

INFORMATION
Telefon: (030) 32 000 1-14
E-Mail: kgi@erzbistumberlin.de

von: Erzbistum Berlin

Mehr Infos im Internet:

Kommentare  

Immanuel 15. Februar 2020 - 15:46
P.S.

Liebe(r) Gi0vanna, wie wär's mit einem Deutschkurs? Oder waren Wut und Hass so groß, dass Sie auf einem Schlag alles Gelernte vergessen haben, quasi blind vor Hass? Oder eher religiöser Wahn? Religiöse Fanatiker sind eine Gefahr für jede friedliche Gesellschaft!
Immanuel 15. Februar 2020 - 15:22
Liebe(r) Gi0vanna, Sie sind wohl ein Hartei, dass jederzeit bereit ist, für seine Meinung sein Leben zu opfern, indem es seine Meinung auch dann sagt, wenn ihm ein Haufen Krimineller mit Baseballschläge rn gegenübersteht? Wohl kaum! Also tun Sie nicht so, als ob Sie der Held wären, den Sie bei anderen einfordern!

Der Islam ist für mich natürlich genauso unsinnig wie das Christentum oder jede andere Regilion und Sekte, die für sich beanspruchen, ihre Fabeln, Sagen und Märchen wären geschichtliche Wahrheit und es würden irgendwelche Elfen, Zahnfeen, Spaghettimonste r oder andere Götter geben, die irgendwelchen Einfluss auf unser Leben hätten.

Wegen mir aus behalten Sie Ihren kindlich-naiven Glauben an Fabeln, Sagen und Märchen, an Elfen, Zahnfeen, Spaghettimonste r und andere Götter, aber verschonen Sie bitte den Rest der Welt mit Ihrem Hass auf Menschen, die erwachsen und in der Realität angekommen sind und solchen Unsinn nicht glauben und auch nicht glauben wollen.
Immanuel 15. Februar 2020 - 15:12
Gi0vanna, wofür soll ich mich schämen???

Was kann ich für den von meinen Eltern mir gegebenen Namen?

Lieber kindlich-naiver Fabel-, Sagen- und Märchengläubige r aus der Bibel-Fantasiew elt: Seien Sie sicher, dass es ausgeschlossen ist, das eine Fabel-, Sagen- oder Märchengestalt mich "PERSÖNLICH beurteilt". Und selbst, wenn es so wäre, es wäre mir scheißegal, weil dies keinen Einfluss auf mein Leben hat!

Lieber Gi0vanna, "du bist hier gekommen, um deinen Mist zu hinterlassen".

Ihrem Kommentar ist zu entnehmen, dass Sie auch gern eine christliche Scharia hätten, um alle Anders- und Nichtgläubigen dafür zu bestrafen, dass sie nicht denselben Unsinn glauben, wie Sie.
Gi0vanna 15. Februar 2020 - 11:24
Immanuel, also eine Biblische Name... Schäm dich, besserwisser... Du auch wird von Jesus Christi PERSÖNLICH beurteilt, dass du es glaubst, oder net.

Du bist hier gekommen um deine Mist zu hinterlassen, aber unter eine Islamisches Event behaltes du deine Klappe, wetten wir?

Weichei!
Immanuel 10. Januar 2020 - 22:34
Gibt es denn immer noch Erwachsene, die diese Märchen und Sagen als Tatsachen missdeuten und an die Existenz von Elfen, Zahnfeen, Engel, Spaghettimonste rn und anderen Göttern glauben?

Es gibt offenbar keinen Unsinn, der nicht von irgendjemandem geglaubt wird.

Bilder aus Berlin