Empfehlen

Stasi-Zentrale: Archiv-Führungen (jeden 1. Dienstag)

Ruschestr. 103 10365 Berlin Germany - zum Stadtplan
Einschränkung: Eintritt frei, aber Anmeldung
Jeden 1. Dienstag - Anfangszeit: :00 Uhr
Kategorie: Tolle Touren
Im Archiv der Zentralstelle in Lichtenberg werden ca. 50 km Schriftgut sowie eine große Anzahl von Bild- und Tondokumenten der ehemaligen Zentrale des Ministeriums für Staatssicherheit verwahrt. Hierzu gehören ca. 18 Millionen Karteikarten, außerdem etwa 1 Million Fotodokumente und ca. 19.000 Videos, Filme und Tonträger.

Jeweils am ersten Dienstag im Monat - außer im Januar - werden für Besucherinnen und Besucher zwischen 17.00 - 19.00 Uhr Kartei- und Magazinräume geöffnet. Den Beginn der jeweiligen Führung erfahren Sie bei der Anmeldung. Der Eintritt ist frei.
Eine Teilnahme an den Archivführungen ist nur nach vorheriger Anmeldung moglich!

Quelle, Anmeldung und weitere Infos zum Archiv der Stasi-Zentrale in Lichtenberg über den Link unten.

Zu den Hinterlassenschaften, die 1990 sichergestellt wurden, gehoren die bereits damals vom Geheimdienst archivierten Aktenablagen von ca. 20 km. Hinzu kommen die in den Dienstzimmern der Mitarbeiter aufgefundenen Unterlagen, die zum Teil bereits zerrissen waren. Diese Unterlagen geben einen Einblick in die Machenschaften und das Innenleben einer 40 Jahre existierenden Geheimpolizei.

Im Rahmen der Führungen durch das Archiv werden die Karteisysteme erklärt, beispielhaft Unterlagen aus dem Schriftgut gezeigt sowie Video- und Tondokumente vorgeführt. Außerdem besteht die Moglichkeit, Antrage auf Akteneinsicht zu stellen.

von: Andrea

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin