In meinen Kalender importieren (ICS) Empfehlen

Tape Art Convention – Ausstellung | Workshops | Live Art

Berlin - Berlin
Einschränkung: Bitte beachten: Eröffnung um 19 Uhr, reguläre Galerie-Öffnungszeiten: Mo-Sa 12-20 Uhr, sonntags geschlossen
Samstag 07.07.2018 bis Samstag 28.07.2018 - Anfangszeit: 19:00 Uhr
Kategorie: Kunst
Ausstellung vom 07. Juli 2018 bis zum 28. Juli 2018
Vernissage am 07. Juli 2018 ab 19.00 Uhr
Auftakt-Aktion: Dienstag, 26.06.2018, 12:00 Uhr, Klebeland, Oranienburger Str. 102, 13437 Berlin.

Benjamin Murphy | Buff Diss | Carlo Galli | Christian Winkelmann | Damien Gilley | Evi Kupfer | Fabifa | Felix Rodewaldt | Flëkz | Jay Walker | Klebebande | LaMia | Mark Khaisman | Max Zorn | Mr. Galle | Ostap + Selfmade Crew | Tape Art New Zealand | Tape That | Taped Metal Canvas | Tapigami | T.W. Five | Ygrek1

Über 20 Künstler und Künstlerinnen aus 10 Ländern zeigen die ganze Bandbreite von Tape Art.
Einer Kunstform, die in Berlin groß geworden ist. Tape Art - das ist Kunst mit Klebeband. Berlin hat sich in den letzten 10 Jahren zum Mittelpunkt der weltweiten Szene entwickelt. Die wenigen aber äußerst aktiven Künstler zeigen: Die Grenzen dessen, was künstlerisch mit einem Alltagsgegenstand wie Tape möglich ist, sind noch lange nicht ausgeschöpft.

Die Tape Art Convention 2018 ist die zweite Ausstellung in Berlin, die sich ausschließlich dem Thema Tape Art und ihrer Vielfalt an Ausdrucksformen widmet. Waren es 2016 noch 9 Künstler,
zieht die Ausstellung dieses Jahr über 20 der bekanntesten Tape Artisten aus der ganzen Welt
in die Stadt. Des Weiteren wird die Tape Art Convention zum ersten Mal alle in Berlin gewachsenen Kollektive und Einzelkünstler in einer gemeinsam organisierten Ausstellung
zusammenführen.

Initiator und Veranstalter der TAC18 ist das Berliner Künstlerkollektiv Tape That, das seit fast 7
Jahren die Szene mitgestaltet. Ziel ist es auch diesmal einen kreativen Austausch zu fördern,
und die Szene noch besser zu vernetzen. Durch Creative Clashes, Workshops und Live Tapings
wird die Ausstellung permanent wachsen und Besucher direkt mit den Künstlern in Kontakt
bringen.

Das Programm geht dabei weit über eine gewöhnliche Ausstellung in einer White Cube Galerie
hinaus. Streng gehängte Bilder in Rahmen bleiben die Ausnahme. Stattdessen wird die ganze
Vielfalt und Kreativität der verschiedenen Künstler hervorgehoben. Es gibt Rauminstallationen,
Tape Mapping, Lichtinstallationen und großformatige Wandbilder. Die Stilmittel von Tape Art
reichen von minimalistisch-abstrakt bis zu fotorealistischen und detailverliebten Tape Drawings.
Durch Videos gibt es einen Einblick in die Szene und Hintergründe zur Entstehung der Kunstwerke. Zur Eröffnung am 07.07.2018 zeigen die Künstler in sogenannten Live Tapings
wie ein Bild aus Klebeband entsteht. Außerdem gibt es für Besucher die Möglichkeit, in Artist
Talks Fragen zu stellen und die Menschen hinter der Kunst kennenzulernen.

Wem das noch nicht reicht, der ist eingeladen, an einem Tape Art Workshop teilzunehmen.
Jeweils Samstag und Sonntag finden diese statt. Die Teilnahme erfolgt nur nach vorheriger
Anmeldung und wer sein eigenes Tape Art Bild angeleitet von erfahrenen Künstlern kleben
möchte, kann sich unter

www.tapeartconvention.com/workshops

registrieren. Die Anzahl der Plätze pro Workshop ist begrenzt. Veranstaltet werden diese von
der Tape Art Academy, die deutschlandweit bezahlbare Workshops speziell für Privatpersonen
organisiert.

www.TapeArtConvention.com

www.facebook.com/tapeartconvention

Flyer: courtesy of Tape Art Convention

von: stolpersteine

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen