In meinen Kalender importieren (ICS) Empfehlen

Ausstellung: LITTLE AMERICA. Leben in der Militär-Community in Deutschland

Clayallee 135 14195 Berlin - zum Stadtplan
Mittwoch 21.03.2018 bis Sonntag 03.03.2019 - Anfangszeit: 10:00 Uhr
Kategorie: Museen
Es war eine eigene Welt, die die US-Streitkräfte an ihren militärischen Stützpunkten im Nachkriegsdeutschland errichteten. Neben der notwendigen militärischen Infrastruktur deckten die als Little Americas bezeichneten Militärstandorte nahezu alle Bereiche des öffentlichen Lebens ab, von Krankenhäusern und Schulen über Einkaufszentren, Tankstellen und Kultureinrichtungen bis hin zu Freizeit-und Sportstätten. Die amerikanische Infrastruktur sollte den Soldaten und ihren Familien das Leben in der Fremde erleichtern. Zudem sicherte sie die Autarkie der Militär-Communities.

Erstmals gewährt nun eine umfangreiche Fotoausstellung Einblicke in diese abgeschottete Welt. Anhand von 200 Fotografien zeigt die Ausstellung „Little America. Leben in der Militär-Community in Deutschland“ den beruflichen und privaten Alltag der nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland stationierten US-Soldaten und erinnert damit an ein wichtiges Kapitel in der Geschichte des Kalten Krieges. Die Fotos aus den 1940er- bis 1990er-Jahren sind Teil einer 220.000 Aufnahmen umfassenden privaten Fotosammlung, die das AlliiertenMuseum 2016 übernahm.

von: AlliiertenMuseum

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen