In meinen Kalender importieren (ICS) Empfehlen

Alles modular, oder was? Modelle für innovative und inklusive Wohnformen

Skalitzer Str. 6 10999 Berlin - zum Stadtplan
Freitag 09.11.2018 bis Samstag 10.11.2018 - Anfangszeit: 18:00 Uhr
Kategorie: Wissen live
Bei der Unterbringung geflüchteter Menschen setzt Berlin auf modulare Unterkünfte. Diese sogenannten MUF werden aus vorfabrizierten Beton-Modulen nach einheitlichem Grundriss in relativ kurzer Zeit errichtet. Mit einer Kapazität von bis zu 450 Plätzen haben die Gebäude Wohnheimcharakter und sind sicher komfortabler als Notunterkünfte und Tempohomes. Aber Ankunfts- und Begegnungsorte entstehen so nicht: Die gewählten Standorte sind meist in Randgebieten und das Wohnen dort bisher ausschließlich für Geflüchtete vorgesehen.

Aber wie könnten sie aussehen, die Alternativen? Wie z.B. können Geflüchtete und ihre Wohnungen integriert werden in die Räume und die sozialen Strukturen von Städten? Wie müsste eine neue, innovative und prototypische Wohnarchitektur aussehen, die eben nicht auf große Einheiten an der Peripherie setzt, sondern sich mit der sozialen und urbanen Infrastruktur verknüpft? Wie kann Architektur das Zusammenbringen von Anwohner*innen jeder Herkunft und jedes Hintergrunds befördern?

Zum Einstieg wird der Autor und Blogger Daniel Fuhrhop ("Willkommensstadt", "Einfach anders wohnen" u.a.) am Freitagabend einige Raumwunder und Wohnformen vorstellen und mit uns diskutieren.

Am Samstag werden wir uns einige Gegenentwürfe näher anschauen und mithilfe der Design-Thinking-Methode auch eigene Ideen entwickeln für die kooperative Stadt.

Design Thinking versteht sich als innovativer Methodenkoffer zur Ideenentwicklung. Ausgehend von den gemeinsam beobachteten Bedürfnissen der Zielgruppe(n) werden durch Experimentieren und Erstellen von Prototypen bestehende Probleme erfasst und im Team Ideen für Lösungen entwickelt.

Mit: Nina Martin und Maren Scheer

Beide sind Design Thinker und Psychologinnen. Sie wollen sich mit ihrer Arbeit und Workshops wie diesem für ein nachhaltiges Zusammenleben in unserer Gesellschaft einsetzen.

Ort: aquarium (Südblock), Skalitzer Straße 6, 10999 Berlin (U Kottbusser Tor)

Anmeldung erforderlich unter https://programm.bildungswerk-boell.de/index.php?kathaupt=11&knr=18-1112&kursname=Alles+modular+oder+was+Modelle+fuer+innovative+und+inklusive+Wohnformen&katid=0#inhalt

Workshopzeiten: Freitag 18-21.30
Samstag 10-17 Uhr

Realisiert aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin

von: BIW

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen