In meinen Kalender importieren (ICS) Empfehlen

Okt 1 - das katalanische Referendum: die Knüppel gegen die Wahl

Greifswalder Straße 4 Robert-Havemann-Saal 10405 Berlin - zum Stadtplan
Freitag 07.12.2018 - Anfangszeit: 19:00 Uhr
Kategorie: Kino
Dokumentarfilmvorführung und Gespräch mit Prof. Klaus-Jürgen Nagel (UPF, Barcelona)

Originaltitel: „1-O“, Katalonien 2018. Regie: Lluís Arcarazo, Prod: Mediapro, 38 min. (OmU Deutsch)
Am 1. Oktober 2017 wurde in Katalonien ein umstrittenes Referendum über die Unabhängigkeit von Spanien abgehalten. Trotz des Verbots seitens der spanischen Regierung und ihres Versuchs, durch Polizeigewalt die Volksabstimmung zu verhindern, konnten 2.286.217 Katalanen wählen, von denen 90% sich für eine unabhängige katalanische Republik entschieden.
Der Film, der teilweise aus Handy-Aufnahmen von Zeugen besteht, zeigt, wie die Wahllokale am Vorabend des Referendums aus Angst einer polizeilichen Sperrung von hunderten von Menschen friedlich besetzt wurden, wie die insgeheim bereitgestellten Urnen in die Wahllokale gelangten und den Polizeieinsatz, der bis zu tausend Verletzte hinterließ.

Dr. Klaus-Jürgen Nagel ist Professor für Politikwissenschaften an der Universität Pompeu Fabra in Barcelona. Er beschäftigt sich mit Nationalismus- und Föderalismusforschung und mit Fragen der katalanischen, spanischen und deutschen Politik und Geschichte. In der Einführung wird er den historischen Rahmen vorstellen, in dem die Ereignisse des Films zu verstehen sind. In der nachfolgenden Diskussion wird auch auf Fragen zu den neuesten Ereignissen eingegangen.

Eine Veranstaltung der ANC Berlin in Zusammenarbeit mit dem Haus der Demokratie und Menschenrechte und Mediapro

Trailer (ohne Untertitel):https://www.youtube.com/watch?v=Piy1UN9_Rys

von: Mikakus

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen