In meinen Kalender importieren (ICS)

FERMENT : MUTTERKORN

Uferstraße 23 13357 Berlin - zum Stadtplan
Mittwoch 20.11.2019 bis Mittwoch 18.12.2019 - Anfangszeit: 12:00 Uhr
Kategorie: Kunst
FERMENT : MUTTERKORN ist eine vierwöchige Versammlung, ein Antoniusfeuer der Wahrnehmung, langsames Aufgehen. Das Heizhaus der Uferstudios bekommt ein Rezept. Oder ist das Rezept der Raum? Die Dosierung erfolgt über 4 x 2 - 5 Tage.

Die Verordnung gilt dem Ende der Kultur. Als Zutaten sind Hefen, Rabenbrot, Merja Kokkonen, Bakterien, Jan Vahl, Sepideh Ardalani, ein Ofen, Mikroorganismen, ein Kräutersaitling auf einem Haufen Erde, die gefiederte Schlange in der Schule des zärtlichen Denkens, Blauwale und Rudra im Spiel.

Fermente und Teige brauchen Zeit und Hände, auch die Teigkultur braucht Pflege und Wärme, deswegen ist FERMENT : MUTTERKORN in mehreren Phasen zwischen 24 und 109 Stunden durchgängig geöffnet und freut sich auf menschliche Zuneigung. Die meisten Zutaten gären vor sich hin: Masken aus Brot, Elle van Campenhout, Robert Steijn, Taxonomien, Sake und geräuchertes Spuckebier neben Elsa di Meo, Brotschmuck und Tänzen für eingebackene Steine. Ist die Brezel die Acht und die Unendlichkeit, ein Armband der geopferten Frau als Totenbraut oder doch eher der Widder oder die Eierstöcke der Göttin? Im Räucherofen hängt Rettich. Wer kümmert sich um das Feuer? Wer braut das Gift und wer destilliert die Medizin aus alten Spüllappen? Das erste Sauerkraut gibt es Anfang Dezember mit Maya Minder, Sara Mikolai, bunten Broten, Simo Vassinen und Sankt Petri Schnee. Jetzt wissen auch alle wie gebacken und Teig angesetzt wird.

Das Zelt im Heizhaus wird seit Tagen von Menschen bewohnt, die nicht im Rezept standen, jetzt gehören sie dazu. Weitere Teile des Rezepts sind Gläser, Kühlschränke, Waagen, Nikola Hartl, Bruno Pocheron, geräucherte Shitake, Emese Czornay, Layla Nabi, eine andauernd köchelnde Steinsuppe, Gersten Miso, Wasser, Siebe und noch eine Schlange. In den letzten 48 Stunden windet sich die Schlange aus Tischen durch den Raum, sie trägt als Schmuck Fermente, Backwaren sowie Getränke auf ihrem Rücken. Bei Sonnenaufgang häutet sie sich und der Schmuck auf ihrem Rücken wird Tanz und Musik und Gesang und das Rezept wird ein Fest.

Ab dem 20.11.2019 sind Sie zu FERMENT : MUTTERKORN eingeladen, dazu, sich in einen Prozess der Fermentation zu begeben, der uns alle einschließt. Was genau in diesem Prozess geschieht, bleibt abzuwarten und vielleicht auch bis zuletzt im Dunkeln.

FERMENT : MUTTERKORN wird als dauerhafte Zumutung die Rhythmen des Arbeitsalltags stören und unterbrechen, so wie Mutterkorn den Prozess der agrikulturellen Industrialisierung unterbrach und gestört hat. Essen Sie Steinsuppe mit uns und Seelen, backen Sie Brezeln und räuchern Rettich. Sie können über nacht bleiben, schlafen, an Workshops teilnehmen, etwas lesen oder einem Konzert beiwohnen.

Die Öffnungs- und Gärungszeiten finden sich immer hier aktuell auf begleitenden Projektblog www.ferment-mutterkorn.de und unter www.uferstudios.com.

An Öffnungstagen immer 24 h geöffnet bei freiem Eintritt.

Programm:

WOCHE 1
Offen 20.11. ab 12 Uhr bis 23.11. 13 Uhr
Reaktor_innen: Thorsten Eibeler und Stefanie Wenner

Mi 20.11.
Ab 12 Uhr
AUFTAKT: STARTER
13.00 MAHLZEIT
Ab 15.00 La vie sans l’air
Heute back’ ich, heute fermentiere ich, heute räuchere ich, heute brau’ ich
abends startet Layla Nabi STEINSUPPE
19 Uhr Lecture Performance Stefanie Wenner "Leavening Agents I: Kröten"
20 Uhr Konzert: Merja Kokkonen

Do 21.11.
9.30-11 Uhr Kundalini mit Alina/ Drop-in auf Spendenbasis immer Donnerstag 9.30 Uhr
Ab 12.00 Uhr La vie sans l’air
Heute back’ ich, heute fermentiere ich, heute räuchere ich, heute brau’ ich
18 Uhr Layla Nabi kocht STEINSUPPE
20.00 Uhr Pharmakofiction: Grüne Steine Grüne Wecken mit Stefanie Wenner, Thorsten Eibeler und Rabenbrot

Fr 22.11.
09.30 – 11.00 Uhr Körperpraxis
Ab 12.00 Uhr La vie sans l’air
Heute back ich, heute fermentiere ich, heute räuchere ich, heute brau ich
17.00 Uhr Stefanie Wenner "Leavening Agents II: Bretzeln"
19.30 Uhr Gespräch mit Elsa di Meo: Oltre il Pane /Jenseits des Brotes ital./engl./deutsch

Sa 23.11.
11-13 Uhr Brotschmuck machen mit Elsa di Meo für Kinder und Erwachsene und tägliche Fermente.
____________________________________________________________

Woche 2
Offen zwischen Mo 25.11. Early Morning bis Fr 29.11. 20 Uhr
Reaktor_innen: Robert Steijn und Elke Van Campenhout/Elle

Mo 25.11.
Ab 12.00 Uhr La vie sans l’air
Heute back ich, heute fermentiere ich, heute räuchere ich, heute brau ich
14 Uhr - 22 Uhr vorbereitender Workshop für Bardoritual mit The Monastry: Robert Steijn und Elke Van Campenhout/Elle

Di 26.11.
11 - 20 Uhr La vie sans l’air
Heute back ich, heute fermentiere ich, heute räuchere ich, heute brau ich
Bardoritual mit The Monastry: Robert Steijn und Elke Van Campenhout/Elle
16.00 Uhr Stefanie Wenner Leavening Agents III: SeelenAbends Mahlzeit

Mi 27.11.
11 - 20 Uhr La vie sans l’air
Heute back ich, heute fermentiere ich, heute räuchere ich, heute brau’ ich
Bardoritual mit The Monastry: Robert Steijn und Elke Van Campenhout/Elle
16.00 Uhr Stefanie Wenner Leavening Agents IV: Seelenwecken
Abends Mahlzeit

Do 28.11.
9.30 - 11.00 Uhr Kundalini mit Alina/ Drop-In gegen Spende
Zwischen 12.00-20 Uhr La vie sans l’air und the school of tender thinking/the fermentation of our imagination One-to-One-Sessions mit Robert Steijn
16.00 Uhr Stefanie Wenner Leavening Agents V: Stollen (mit Voranmeldung)
20.00 Uhr Konzert Merja und Simo: Our Mother the Oven

Fr. 29.11.
Ab 12. Uhr La vie sans l’air
Heute back ich, heute fermentiere ich, heute räuchere ich, heute brau ich
Ab 15.00- 20 Uhr the school of tender thinking/the fermentation of our imagination
Kollektive Praxis/ Session mit Robert Steijn
___________________________________________________________

Woche 3
Reaktor: Jan Vahl
Offen 05.12. ab 20 Uhr bis 13.12. 20 Uhr

Do 5.12.
9.30- 11 Uhr Kundalini mit Alina
Ab 12.00 Uhr La vie sans l’air
Heute back’ ich, heute fermentiere ich, heute räuchere ich, heute brau’ ich
20 Uhr Konzert mit Merja und Tatu: Shamanistic rolling pins

Fr 6.12.
Ab 13.00 Uhr La vie sans l’air
Heute back’ ich, heute fermentiere ich, heute räuchere ich, heute brau’ ich
Rezept als Raum mit Sepideh Ardalani
16.30 –18.00 Uhr Nikolaus-Backen von und mit Kindern
19.00 Uhr Vortrag:Trip – Topographie – Transformation: Das Mutterkorn-Derivat LSD von Jeannie Moser
Mahlzeit
21.00 Uhr Late Night Concert mit Jan Vahl.

Sa 7.12.
Ab 13 Uhr La vie sans l’air
Heute back’ ich, heute fermentiere ich, heute räuchere ich, heute brau’ ich
14-20 Uhr Social Fermentation WORKSHOP mit Maya Minder.
___________________________________________________________

Woche 4
Reaktorinnen: Sepideh Ardalani und Sara MikolaiOffen 11.12. ab 12 Uhr bis 14.12. 18 Uhr

Mi 11.12.
Ab 12.00 Uhr La vie sans l’air
Heute back ich, heute fermentiere ich, heute räuchere ich, heute brau ich
Teezeremonie mit Sepideh Ardalaniabends gemeinsames Roti Backen und Essen mit Sara Mikolai in Begleitung von Jan Vahl.

Do 12.12.
9.30-11 Uhr Kundalini mit Alina
Ab 12.00 Uhr La vie sans l’air
Heute back’ ich, heute fermentiere ich, heute räuchere ich, heute brau’ ich
Ab 16 Uhr Rezept als Raum mit Sepideh Ardalani
16.00 Uhr Stefanie Wenner Leavening Agents VIAbends Mahlzeit

Fr 13.12.
Ab 12.00 Uhr La vie sans l’air
Heute back’ ich, heute fermentiere ich, heute räuchere ich, heute brau’ ich
Abends Performance von und mit Sara Mikolai + Jan Vahl

Sa 14.12.
Ab 12.00 Uhr La vie sans l’air
Heute back’ ich, heute fermentiere ich, heute räuchere ich, heute brau’ ich
14-18 Uhr Rezept als Raum mit Sepideh Ardalani und Sara Mikolai

Abschlusstage:

Di 17.12.
Ab 20.00 Uhr FERMENT:MUTTERKORN Abschlussfest mit Konzert von Merja Kokkonen
24 h FERMENTFEAST: Details folgen

Mi 18.12.Wintersonnenwende vorbereiten
20.00 Doors close

Besetzung Idee & Konzept: apparatus (Thorsten Eibeler, Stefanie Wenner)
Von und mit: Sepideh Ardalani, Max-Philip Aschenbrenner, Emese Csornai, Elsa di Meo, Thorsten Eibeler, mimi ferments, René Fußhöller, Nikola Hartl, Merja Kokkonen, Sara Mikolai, Maya Minder, Jeannie Moser, Layla Nabi, Bruno Pocheron, Alina Schütz, Robert Steijn, Elle van Campenhout, Jan Vahl, Simo Vassinen, Stefanie Wenner, Tatu Rönkkö, Sehmin Yu Son, Katharina Korb u.a.
Gestaltung: Raiko Sánchez
Presse: Hendrik von Boxberg
Produktion: björn & björn

Weitere Infos: www.ferment-mutterkorn.de

von: apparatus

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen