In meinen Kalender importieren (ICS)

Schwierig, aber dennoch Mutspenden - von & für Euch! :-)

Berlin - Berlin
Montag 23.03.2020 bis Sonntag 19.04.2020 - Anfangszeit: :00 Uhr
Kategorie: Schatztruhe

Sind auch auf mehreren Ebenen vom Shutdown betroffen. Dass Veranstaltungen nicht mehr be-/gesucht werden, bedeutet natürlich auch für uns einen Bruchteil der sonstigen Einnahmen. Andere sind noch stärker betroffen: Cafébetreiber mit hohen Fixkosten, Nicht-Klopapier-Einzelhändler wie kleine Blumenläden, die im Gegensatz zu großen Gartencentern schließen müssen, ... . Kennen außerdem Krankenhauspatienten, die qua Verordnung auf unabsehbare Zeit keinen Besuch mehr empfangen dürfen, ... Ihr kennt die Liste.

Dennoch bleiben wir optimistisch! Abstand halten, daheim bleiben, kreative Wege finden & darauf setzen, dass die Verantwortlichen die sozialen und wirtschaftlichen Folgen den Notwendigkeiten eines Shutdowns täglich & mit unterschiedlichsten Experten prüfen. Auch der bisherige Verlauf macht optimistisch. Zusätzlich möchten wir MUTSPENDEN bündeln:

- (Spontan-)Konzerte in Innenhöfen von Altenheimen und Kliniken, die Bewohner auf dem Balkon freudig verfolgen
- Nachbarschaftsinititiativen & Initiativen wie helfen.berlin helfen Lieblingsorten durch Gutscheine für die Zeit nach dem Shutdown zu Liquidität.
- eine Friseursalonbetreiberin hat einen ergreifenden Brief von ihrem Vermieter veröffentlicht hat, in dem er ihr die Mai-Miete incl. Nebenkosten erlässt, weil es für ihn "wichtig ist, die Handwerksbetriebe zu unterstützen", "sie immer pünktlich und voll bezahlt hat" und er "in schwierigen Zeiten was zurückgeben" will. 
- Kinder malen Bilder, die in Altenheime, Krankenhäuser etc. geschickt und (notfalls mit Handschuhen) betrachtet werden

Kennt Ihr Beispiele, Geschichten, Ideen, ..., die Mut machen? Eure Mutspende gern als Kommentar hinzufügen (geht schnell und direkt ohne Registrierung).

Als Fundus dient auch unsere Facebook-Gruppe (Link 1), werden dort Mutspenden hervorheben, herausragende ggf. auf die Facebook-Seite (Link 2) übertragen und wie die obige ggf. auch in diesem Beitrag veröffentlichen.

von: Andrea

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen