In meinen Kalender importieren (ICS)

13.8. Exhibition opening & Pop up shop by Yasushi Koyama

Eugen schönhaar strasse 6a 10407 Berlin - zum Stadtplan
Dienstag 13.08.2019 - Anfangszeit: 19:00 Uhr
Kategorie: Kunst
13.-24.8.2019
Yasushi Koyama:
​CUTE - Animal Sculptures
Opening: August 13, 19-21h, Welcome-Willkommen

Yasushi Koyama is a Japanese sculptor, living and working in Helsinki, Finland. He creates animal sculptures from wood and ceramics. Koyama´s expressive figures are described “cute, innocent and humorous”. Finnish design of Marimekko, Finnish illustration, Finnish artists Katja Tukiainen & Kim Simonsson, and Finnish cartoon Moomin have inspired him. Similarly, the Japanese Manga, Anime and Yoshitomo Nara´s Neo-pop art have also strongly influenced on his artistic language. Most of Koyama´s wood works are made from one piece of wood by using Japanese hand chisels by following natural tree shape. His works have a good mixture of traditional wood sculpturing technique and contemporary expression of cuteness. Rich textures of wood sculpturing give people warm impression.Koyama´s ceramic works are often described “innocent” and “cute”. The gentle expression of ceramic surface is made from the way of 1240 ℃ firing without glaze. Simple designs of my ceramic animals express ”Less is more” in contemporary cuteness. Through Yasushi Koyama´s art exhibition CUTE, he would like to emphasize the power of cuteness in the contemporary culture. In addition he would like to break the boundary of art, design and craft. He thinks that they are equal for the concept CUTE. The work “Panda friends wearing various T-shirts” goes beyond those categories softly and flexibly.

Bio:
Koyama came to Finland from Japan in 2007 to study fine art. He graduated from Saimaa University of Applied Sciences as a bachelor of Fine Arts (BFA) in 2010 and as a Master of Fine Arts (MFA) in 2016. His solo exhibitions were held in Galleria Becker, Auran Galleria, MUU Kaapeli gallery, Galleria Jangva, Galleria Uusi Kipinä, Children’s culture center Annantalo and his group exhibitions were held in Ishikawa Prefectural Museum of Traditional Arts & Crafts Kanazawa Japan, Mänttä Art Festival, Finnish institute France, Gumbostrand Konst & Form, Supermarket Art Fair Stockholm. Koyama´s public artworks are included in Library, Youth center, University hospital, maternity clinic, School in Finland and in Park in Latvia. He is a member of Finnish Sculptor's association, MUU artists association, Helsinki artist association and Finnish designers association Ornamo.

https://www.yasushikoyama.com/


***

CUTE – Tier Skulpturen - Yasushi Koyama

Yasushi Koyama ist ein Japanischer Bildhauer, lebt und arbeitet aber in Helsinki, Finnland. Er stellt Tierskulpturen aus Holz und Keramik her, seine Skulpturen werden als „süß, unschuldig und humorvoll“ bezeichnet. Inspiriert wurde er von Finnischen Designs von Marimekko, Finnischen Illustrationen, Finnischen Künstlern wie Katja Tukiainen und Kim Simonsson sowie den Finnischen Cartoons Moomin. Natürlich wurde seine künstlerische Sprache aber auch stark von Japanischen Mangas, Animes und Yoshitomo Naras Neo-Pop Kunst beeinflusst.Die meisten Holzarbeiten sind aus einem Holzstück hergestellt und wurden mit Japanischen Meißeln hergestellt, welche der natürlichen Holzstruktur folgten. Die Werke haben somit eine schöne Mischung aus traditionellen Holzarbeit und zeitgenössischen Ausdrücken der Niedlichkeit. Die reichen Texturen auf den Holzskulpturen geben den Betrachtern ein warmes Gefühl.Auch die Keramiken werden oft als „unschuldig“ und „süß“ bezeichnet. Die sanften Ausdrücke werden direkt auf Keramik gemacht und bei 1240°C ohne Lasur gebrannt. Die einfachen Designs der Keramik Tiere erzeugen durch „weniger ist mehr“ eine zeitgenössische Niedlichkeit.Durch den Ausstellungstitel „CUTE“ möchte der Künstler die Bedeutung der Niedlichkeit in der zeitgenössischen Kultur unterstreichen. Des Weiteren möchte er die Grenzen der Kunst, des Designs und des Handwerks aufbrechen. Seiner Auffassung nach sind diese drei Konzepte gleich, wenn es um Niedlichkeit geht. Das Werk „Panda Friends wearing various T-shirts“ geht weich und flexibel über diese Kategorien hinaus.

Bio:
Koyama kam 2007 aus Japan nach Finnland, um Kunst zu studieren. 2010 schloss er dann einen Bachelor of Fine Arts (BFA) an der Saimaa University of Applied Sciences ab, gefolgt von einem Master of Fine Arts (MFA) in 2016. Seine Einzelausstellungen wurden bereits in der Galleria Becker, Auran Galleria, MUU Kaapeli Galerie, Galleria Jangva, Galleria Uusi Kipinä und dem Kinder Kulturzentrum Annantalo gezeigt, Gruppen-Ausstellungen fanden im Ishikawa Prefektur Museum der traditionellen Künste und Handwerke Kanazawa Japan, dem Mänttä Kunst Festival, im Finnischen Institut Frankreich, Gumostrand Konst & Form sowie beim Supermarket Art Fair Stockholm statt.Koyamas öffentliche Kunstwerke wurden bereits in Büchereien, Jugendzentren, Universitätskliniken, Geburtskliniken, Schulen in Finnland und Parks in Lettland gezeigt. Er ist Mitglied der Finnischen Bildhauer Vereinigung, MUU Künstler Vereinigung, der Helsinki Künstler Vereinigung sowie der Finnischen Designer Vereinigung Ornamo.

https://www.yasushikoyama.com/



***

Galerie Pleiku

Eugen-Schonhaar-Strasse 6a

10407 BERLIN

Open: Tue-Sat 15-19h

www.galeriepleiku.com

www.facebook.com/galeriepleiku

https://www.instagram.com/galeriepleiku/




von: Galerie Pleiku

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen