In meinen Kalender importieren (ICS)

Eröffnungsfest 2019 / 2020 der Staatsoper Berlin

Unter den Linden 7 10117 Berlin - zum Stadtplan
Samstag 31.08.2019 - Anfangszeit: 14:00 Uhr
Kategorie: Musik | Wissen live
Am Samstag, den 31. August feiert die Staatsoper Unter den Linden den Beginn der neuen Spielzeit mit einem großen Fest für die ganze Familie, für alle Berlinerinnen und Berliner sowie Gäste der Hauptstadt. Beginn ist um 14 Uhr, der Eintritt ist frei.

Im Großen Saal, im Apollosaal, im Alten Orchesterprobensaal sowie hinter den Kulissen im Intendanzgebäude und im Probenzentrum erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm mit Musikerinnen und Musikern der Staatskapelle Berlin, dem Staatsopernchor, Ensemblesolistinnen und -solisten, Angeboten der Jungen Staatsoper sowie zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus den Bereichen Technik, Kostüm und Maske.
Im Großen Saal findet von 14 bis 17 Uhr ein künstlerisches Programm mit Ensemblesolistinnen und -solisten sowie mit dem Staatsopernchor statt. Auf dem Programm stehen u. a. Arien und Chöre von Mozart, Rossini, Wagner, Verdi, Puccini, Purcell, Mussorgsky und Saint-Saëns. Ab 16 Uhr ist das Publikum eingeladen, gemeinsam mit dem Staatsopern- und dem Apollo-Chor Musik aus Otto Nicolais Oper DIE LUSTIGEN WEIBER VON WINDSOR – der Eröffnungspremiere 2019/20 – zu proben und aufzuführen.
Im Alten Orchesterprobensaal präsentiert sich die Junge Staatsoper mit verschiedenen Ensembles und Ausschnitten aus Kinder- und Jugendproduktionen, u. a. aus SCHNEEWITTCHEN sowie aus (K)EIN WUNSCHKONZERT, dem gemeinsamen Projekt von Jugendklub und Jugendchor.
Weitere musikalische Programmpunkte finden im Innenhof des Intendanzgebäudes statt, u. a. mit dem Kinderchor, dem Opernkinderorchester und Musikerinnen und Musikern der Staatskapelle Berlin.
Auch im Probenzentrum werden die Türen geöffnet, z.B. zu den Probebühnen, wo Geheimnisse der Bühnentechnik gelüftet werden, zum Ballettprobesaal, in dem die Kostümabteilung und die Maske sich präsentiert und ein Mitmach-Programm anbietet, sowie zur Requisitenwerkstatt und zur Schneiderei.

Darüber werden den ganzen Tag über Führungen angeboten, bei denen alle Interessierten weitere Orte im Intendanzgebäude und im Opernhaus, z.B. den Orchestergraben und das unterirdische Bauwerk entdecken und erkunden können.

Die jungen Gäste können sich beim Kinderschminken in phantasievolle Geschöpfe verwandeln lassen, Figurinen zeichnen, an einer Opern-Rallye und an der Mittanzaktion „Tanz ist klasse“ teilnehmen oder sich beim Bemalen von Portikus-Bannern ausprobieren.

Zitat-Quelle: Pressemeldung

von: pauline

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen