In meinen Kalender importieren (ICS)

MütterBilder

Pariser Str 7 10719 Berlin - zum Stadtplan
Einschränkung: Spende wenn möglich
Freitag 01.11.2019 - Anfangszeit: 17:30 Uhr
Mütterbilder – erzählt, gemalt, als Filzarbeit gestaltet, fotografiert.

Geschichten über die Beziehung zur eigenen Mutter und über das eigene Muttersein, über Geborgenheit, aber auch über schmerzhafte Erinnerungen, über liebevolle und gewalttätige Verhältnisse, über die Freude auf neues Leben und auch über Abschiede, über Verantwortung, Verbundenheit, Respekt, Durchhaltevermögen und Kraft.

Geschichten, die so unterschiedlich sind, wie das Leben von Frauen aus verschiedenen Ländern und gesellschaftlichen Systemen, mit unterschiedlichen

Erfahrungshintergründen und persönlichen Lebenssituationen. Doch allen ist eines gemeinsam:

Mütter sind der Anfang – ihnen zuzuhören und sich für Mütterlichkeit einzusetzen, bedeutet eine Chance für eine friedlichere Welt.

Mütterbilder – erzählt, gemalt, als Filzarbeit gestaltet, fotografiert. Geschichten über die Beziehung zur eigenen Mutter und über das eigene Muttersein, über Geborgenheit, aber auch über schmerzhafte Erinnerungen, über liebevolle und gewalttätige Verhältnisse, über die Freude auf neues Leben und auch über Abschiede, über Verantwortung, Verbundenheit, Respekt, Durchhaltevermögen und Kraft.
Geschichten, die so unterschiedlich sind, wie das Leben von Frauen aus verschiedenen Ländern und gesellschaftlichen Systemen, mit unterschiedlichenErfahrungshintergründen und persönlichen Lebenssituationen. Doch allen ist eines gemeinsam:
Mütter sind der Anfang – ihnen zuzuhören und sich für Mütterlichkeit einzusetzen, bedeutet eine Chance für eine friedlichere Welt.
MütterBilder

Lesung mit Claudia Holst (Hrsg.)
Freitag, 01. November 17.30 – 18.30 Uhr Spende!

Mütterbilder – erzählt, gemalt, als Filzarbeit gestaltet, fotografiert.

Geschichten über die Beziehung zur eigenen Mutter und über das eigene Muttersein, über Geborgenheit, aber auch über schmerzhafte Erinnerungen, über liebevolle und gewalttätige Verhältnisse, über die Freude auf neues Leben und auch über Abschiede, über Verantwortung, Verbundenheit, Respekt, Durchhaltevermögen und Kraft.

Geschichten, die so unterschiedlich sind, wie das Leben von Frauen aus verschiedenen Ländern und gesellschaftlichen Systemen, mit unterschiedlichen

Erfahrungshintergründen und persönlichen Lebenssituationen. Doch allen ist eines gemeinsam:

Mütter sind der Anfang – ihnen zuzuhören und sich für Mütterlichkeit einzusetzen, bedeutet eine Chance für eine friedlichere Welt.

von: Zenit Buchhandlung

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen