In meinen Kalender importieren (ICS)

Stereo Comedy Showcase | Stand Up Comedy Mixshow | Im Süss. war gestern | Im Friedrichshain | Am Boxhagener Park

Wühlischstraße 43 10245 Berlin - zum Stadtplan
Einschränkung: Spende erwünscht
Freitag 06.03.2020 - Anfangszeit: 20:00 Uhr
Kategorie: Comedy & Theater
Die Stand Up Comedy Mixshow im Süss. War Gestern!

Einlass/Bar: 19.00 Uhr | Showbeginn: 20.00 Uhr
Süss. War Gestern| Wühlischstr. 43 | 10245 Berlin-Friedrichshain
Eintritt frei (spendenbasierte Veranstaltung)

Dieses Mal mit:

Erika Ratcliffe

Erika Ratcliffe ist eine tiefsinnige und sympathische Stand-Up Comedienne, die auf der Bühne gerne provoziert und polarisiert, indem sie mit unbequemen Inhalten Grenzen überschreitet und mit einer trotzigen Empathie für die Außenseiter der Gesellschaft aus ihrem Leben erzählt. „Ich habe oft sehr arge Gedanken, aber ich spreche sie aus“, bringt die in Berlin lebende Comedienne mit japanischer Mutter und österreichischem Vater es selbst auf den Punkt. Sie geht mit ihrer Stand Up Comedy nach US- Format dorthin, wo es weh tut: Rassismus, Hardcore-Feminismus und Vaginalpilz. Erika kennt kein Tabu und findet genau in dieser Hemmungslosigkeit ihre ganz eigene Stimme. Die zynische Wienerin steht für ein harmonisches Gleichgewicht aus Humor und Sarkasmus, Comedy und Kabarett.

Falk Pyrczek

Falk Pyrczek (Nightwash, Quatsch Comedy Club) flüchtete nach seinem Abitur in die einzige europäische Metropole, in der man sich noch einen Innenstadtmiete leisten kann. Nach einem "abgeschlossenen" Studium in Politikwissenschaften viel ihm auf, wie wenig er eigentlich arbeiten möchte. Und wie wir Wissen, beginnen die besten Karrieren mit Faulheit. So stieß er 2016 zur Berliner Comedyszene hinzu, in der er sich inzwischen als feste kleine durchgesetzt hat. Er hat bei aller Menge Quatsch mitgemacht, den Ihr nicht gesehen habt und Ihm die Welt bedeutet. Weiterhin moderiert er, zusammen mit Thomas Kornmaier, die wöchentlichen Shows „Stereo Comedy“ und „Mic Check“ und hat einen eigenen Podcast Namens „Verprügelt mit Punchlines“.

Thomas Kornmaier

„Ein Genie am Mikrofon.“
(Falk Pyrczek)

„Ah, der Herr Künstler.“
(Jobcenter Pankow)

„Jesusmariamuttergottes!“
(seine Mutter)

“Der Antichrist der Berliner Comedyszene.“
(Kawus Kalantar)

"My man!"
(Der Antichrist)

„Du hast auch nen Hund?“
(Oliver Polak)

„Wenn der jetzt noch lernt, ein Mikro zu halten, wird das was.“
(Haustechnik, Quatsch Comedy Club)

Alex Upatov

Alex Upatov ist all das, was ihr immer sein wolltet. Wortgewandt, erfolgreich, von allen Geschlechtern begehrt und aus Oldenburg. Von da an fand er seinen Weg nach Berlin und wurde zu einem der Mitgründer, der Berliner Comedyszene (Das ist die gute, falls ihr euch das fragt). Sein Stil lässt sich am Besten aus einem derb, ehrlichen Mix an Beobachtungen beschreiben, der es trotz seiner Intensität nie nötig hat ins vulgäre zu fallen. Und wenn er es mal tut, dann zu Recht. Er ist außerdem als Autor für diverse Leute tätig, die Ihr für gut haltet, in 13 Jahren so berühmt, dass alte Tonaufnahmen von Ihm auf dem Schwarzmarkt gehandelt werden und schlich und ergreifend ein feiner Kerl und noch besserer Freund. Nicht, dass das bei Stand-up helfen würde, wir wollten es nur einfach mal schreiben.

von: SektenSilvio

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen