In meinen Kalender importieren (ICS)

Free Jazz im Zeichen der Inklusion!

Berlin - Berlin
Freitag 27.11.2020 - Anfangszeit: 18:30 Uhr
Kategorie: Musik
Das Jazzfest im Nachbarschaftshaus sollte eigentlich schon im Mai anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung stattfinden. Wegen der Corona-Pandemie wurde es verschoben und findet nun – der Situation angepasst – als Live-Stream statt. Obwohl weniger Musiker*innen als ursprünglich vorgesehen auftreten, verspricht das Konzert ein ganz besonderes Jazzvergnügen: So viele hochkarätige Stars stehen selten gemeinsam auf der Bühne – noch dazu für einen guten Zweck!Insgesamt 11 Größen der Free Jazz-Szene werden den Tag der Inklusion in verschiedenen Formationen zu einem unvergesslichen musikalisch-emotionalen Erlebnis machen. Anna Kaluza und Jan Roder sowie Rudi Mahall und Olaf Rupp treten in verschiedenen Formationen auf. Ein weiterer Höhepunkt wird das „Christof Thewes Surrealbook Ensemble Deluxe“ sein mit insgesamt acht Mitgliedern. Dieses Oktett in Form einer fast Big Band mäßigen Konstellation setzt sich aus bekannten Namen der alten wie neuen Free-Jazz-Szene zusammen.Ziel der Veranstaltung ist es, mit bekannten Namen als Zugpferd Leute zu erreichen und anzusprechen, die sich sonst nicht oder kaum mit dem Thema Inklusion befassen. Die Veranstaltung findet im Rahmen von Kultur Digital Barrierefrei (KuDiBa) statt – das ist der erste inklusive 48-Stunden Online-Hackathon.

Link zum Live-Stream:
Facebook:
https://www.facebook.com/events/849653745785425/?acontext=%7B%22event_action_history%22%3A[%7B%22mechanism%22%3A%22surface%22%2C%22surface%22%3A%22create_dialog%22%7D]%7D

YouTube:
https://youtu.be/UWraVZK0YCE

von: mog61 e.V.

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin