In meinen Kalender importieren (ICS)

5. Netzwerktreffen der UmWeltfrauen: Pilze selbst zu Hause anbauen

Rheinstraße 45 12161 Berlin - zum Stadtplan
Montag 25.10.2021 - Anfangszeit: 16:00 Uhr
Kategorie: International
Pilze sind faszinierende Lebewesen. Wir kennen sie meist als Speisepilze, aber sie können auch Schwermetalle aus verseuchten Böden herausholen, Antibiotika produzieren, Kohlendioxid im Boden binden und Bäume mit wichtigen Nährstoffen versorgen.
Wer sich mit ihnen genauer befassen möchte, geht am besten viel im Wald spazieren oder baut sich eine kleine Pilzfarm in der Wohnung auf. Eine Pilzfarm in der Wohnung ist einfache als ihr denkt – wir machen zusammen die ersten Schritte.
Einige Pilzsorten, zum Beispiel Austernseitlinge, lassen sich leicht im Wohnzimmer kultivieren, auf Altpapier, Kaffeesatz oder Strohpellets. Wir werden euch zeigen, wie ihr mit wenigen haushaltsüblichen Mitteln vom Austernseitling aus dem Supermarkt zu einer hausgemachten Pilzkultur kommen könnt. Die Veranstaltung aus dem Projekt UmWeltfrauen – Frauen* für ein besseres Klima ist für Teilnehmerinnen kostenfrei.
Die Veranstaltung aus dem Projekt UmWeltfrauen – Frauen* für ein besseres Klima ist für Teilnehmerinnen kostenfrei.

Mehr Informationen und die Anmeldung sind zu finden unter:
https://life-online.de/veranstaltungen/veranstaltung/netzwerktreffen-umweltfrauen-pilzanbau/

Das Projekt UmWeltfrauen – Frauen* für ein besseres Klima wird gefördert durch das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat.

von: machGrün!

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin