In meinen Kalender importieren (ICS)

Jakob Dobers live im Garten der Hansabibliothek

Altonaer Straße 15 10557 Berlin - zum Stadtplan
Einschränkung: Da die Teilnehmer:innenzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung unter kontakt@offen-fuer-kultur.berlin.
Sonntag 11.07.2021 - Anfangszeit: 14:30 Uhr
Kategorie: Musik
Jakob Dobers (Sorry Gilberto, Zimtfisch, Freddy Fischer & His Cosmic Rocktime Band) ist schon lange mit unterschiedlichsten Bands und Projekten in der Berliner Musikszene unterwegs. Nun also sein Solo–Debüt-Album im zarten Alter von 50. Das muss man auch erstmal bringen. Aber all die Weisheit, die in diesen 13 Songs steckt, diese erstaunliche Beobachtungsgabe, ja dieses Zen-buddhistische, freie floaten im Fluss des Lebens, das alles erfordert nicht nur Talent und eine große Bereitschaft, sondern vor allem sehr lange Reifeprozesse. Abertausende von Songzeilen und Kadenzen.

Das Gewicht der Worte auf "Der Rest vom Licht" ist bei aller thematischer Schwere federleicht, das liegt natürlich auch am funky Indiefolk zwischen „The Modern Lovers“ und „Die Sterne“, und völlig egal ob er nun gerade über Diebstahl, Hyänen oder das Wetter singt, am Ende findet sich bei ihm das große Ganze eben immer auch im unendlich Kleinen wieder. Wenn nur etwas Licht hineindringt.

Das Konzert findet im Garten der Hansabibliothek statt. Der Eintritt ist frei.


www.jakob-dobers.com

https://www.facebook.com/jakobdobersundband/

Insta: @jakobdobers

++++++

Jakob Dobers veröffentlichte mit seiner Band Zimtfisch zwischen 1998 und 2003 vier Alben (auf Kook und Alfred Hilsbergs WSFA) und war zwölf Jahre Gitarrist der Disco-Pop-Sensation Freddy Fischer & His Cosmic Rocktime Band (drei Alben und diverse Singles auf Sounds of Subterrania). 2004 erschien sein Kurzgeschichtenband „Falsche Russen im Buch“ mit Illustrationen von Rainer Leupold bei Kookbooks. Er ist eine Hälfte des Urban-Folk –Duos Sorry Gilberto (bisher vier Alben via Goldrausch/Rough Trade und Solaris Empire/Broken Silence), welches 2016 11 Songs zu dem vierfach beim „Achtung Berlin“-Festival ausgezeichneten Film „Die Hannas“ von Julia C. Kaiser beisteuerte. Seit 2014 ist er auch wieder Solo unterwegs. Sein Song „Mutantenstadt“ ist Teil des Samplers „Berlin Songs Vol.4“ (mit u. a. Masha Qrella, Christiane Rösinger, The Burning Hell). Jakob Dobers wirkte außerdem als Musiker und Performer bei der Produktion „Knausgard“ (2018) und „Vernon Subutex Outtakes“ von Das Helmi im Ballhaus Ost und im Theater am Neumarkt (Zürich) mit.
Am 14. Februar 2020 erschien sein erstes Soloalbum „Der Rest vom Licht“ bei Staatsakt.

++++++

Foto: © Alex Fuchs

***

Das Projekt "Offen für Kultur" wird aus Mitteln der Europäischen Union zur Förderung der regionalen Entwicklung der Förderperiode 2019 – 2022 im Rahmen des Programms „Bibliotheken im Stadtteil II“ gefördert und vom Bezirksamt Mitte von Berlin kofinanziert.

von: OFK

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin