In meinen Kalender importieren (ICS)

Sofort abreissen! - Bildervortrag und Gespräch mit Klaus Bädicker und Andreas Ulrich (ausgebucht)

Brunnenstraße 181 10119 Berlin - zum Stadtplan
Einschränkung: Gäste mit Kommunikations- bzw. Assistenzhilfebedarf melden diesen bitte per E-Mail an oeffentlichkeitsarbeit@stb-mitte.de an.

Dienstag 17.08.2021 - Anfangszeit: 20:00 Uhr
ANMELDESTOP ab 12.08.2021: Alle Plätze sind bereits belegt!

SOFORT ABREISSEN! Bildervortrag und Gespräch mit Klaus Bädicker und Andreas Ulrich in der Stadtbibliothek Berlin-Mitte.

Am Dienstag, den 17.08.2021, um 20.00 Uhr lädt die Philipp-Schaeffer-Bibliothek zur Buchpremiere von SOFORT ABREISSEN ein. Im Gespräch mit dem Autoren und Fotografen Klaus Bädicker ist der RBB-Journalist Andreas Ulrich.

In den Jahren 1984-1994 hat Klaus Bädicker die Häusermisere in der Spandauer Vorstadt mit dem Scheunenviertel fotografisch festgehalten. Nach jahrelangem Verfall beschloss der Magistrat von Berlin (Ost) 1989 die Gegend um die Mulackstraße zur der Erfüllung des Wohnungsbauprogramms zu modernisieren. Dabei wären beispielsweise in dieser Straße nur drei Altbauten erhalten geblieben, alle anderen sollten abgerissen und durch Plattenbauten ersetzt werden. Die sich im Oktober 1989 gebildete Bürgerinitiative Spandauer Vorstadt protestierte dagegen, verhinderte die Ausführung dieser Planungen und stoppte erste geplante Sprengungen. 1991 wurde die Spandauer Vorstadt dann zum Flächendenkmal erklärt. Inzwischen sind die meisten Altbauten mehr als einmal saniert und das Viertel zählt zu den beliebtesten und teuersten Kiezen Berlins.

Klaus Bädicker hat mehr als 25 Jahre lang den Zustand der Häuser in der Spandauer und Rosenthaler Vorstadt fotografisch dokumentiert. Eine besondere Rolle spielte dabei das Scheunenviertel rund um Schendelgasse, Almstadtstraße, Mulackstraße und Steinstraße. Durch seine Arbeit bei der Kommunalen Wohnungsverwaltung Berlin-Mitte hatte er einen besonderen Einblick in die Häuser und Blick auf die darin lebenden Menschen. Viele seiner Fotos wurden u. a. in seinem Buch »Gerade zur Krummen zieht's ihn - die Sophienstraße und ihre Umgebung 1984-91« veröffentlicht.

Andreas Ulrich, gebürtiger Berliner und Bewohner der Rosenthaler Vorstadt, ist als Moderator und Reporter beim RBB tätig, u.a. bei Radio Eins. Ob live vom Berlin-Marathon, vom Sechstagerennen oder vom Springreitturnier in Neustadt/Dosse - er versteht zu informieren und zu unterhalten. Als Autor hat er sich in verschiedenen Büchern mit der jüngeren Geschichte seines Kiezes beschäftig. Er ist Klaus Bädicker seit Jahren freundschaftlich verbunden.

Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen statt. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich per E-Mail an oeffentlichkeitsarbeit@stb-mitte.de.

ANMELDESTOP ab 12.08.2021: Alle Plätze sind bereits belegt!

von: Makerspace_456

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin