In meinen Kalender importieren (ICS)

Welcome to exhibition: 17.-28.8.2021 ​Antte Kerkola, Reija Palo-oja & Rea Pelto-Uotila (Tue - Sat)

Eugen schönhaar strasse 6a 10407 Berlin - zum Stadtplan
Dienstag 17.08.2021 bis Samstag 28.08.2021 - Anfangszeit: :00 Uhr
Kategorie: Kunst
17.-28.8.2021
​Antte Kerkola, Reija Palo-oja & Rea Pelto-Uotila

Our collaborative exhibition in Galerie Pleiku combines different materials indicatively in
the spirit of Bauhaus. The exhibition, among other things, displays handicrafts, chromatics
and entities exploring elements of abstract art, as in line with each artist´s interest. Some
of our artwork have previously been seen in Galerie Pleiku in autumn 2018.

The basis of Antte Kerkola´s artwork are the varved and graphic form of transparent
surface water. In the paintings, the subject transform to the tune of materials and the
pictures are filled with overlapping abstract paint layers and plain details. In the artwork,
the importance of composition is emphazised. The paintings have been painted onto
recycled material, old roller blinds. The exhibition has been supported by the Arts
Promotion Centre Finland.

Reija Palo-oja´s intensely colored and mentally-charged collection is like fragments from
the walls of an imaginery house and the layers patinated by time. The art pieces take form
at terms of space and strongly create a twofold experience between immaterial buoyancy
and ruggedness. Palo-oja´s interests in Itten´s and Goethe´s teachings of color and
abstract expressions and sensibility of working are emphazised in the collection.
The exhibition and the artist’s work have been supported by the Arts Promotion Centre
Finlandand the Turku Art Society.

In the works of Rea Pelto-Uotila, ecologic natural materials transform into functional and
aesthetic three-dimensional surfaces. At the heart of the working process are reduction of
form, redundancy and abundance of structures. The pieces are prepared with rag rugs
techique, which has now been applied in a new way. The artwork bring the breeze from
past tradition to the present day.

***

Unsere gemeinschaftliche Ausstellung in der Galerie Pleiku vereint verschiedene Materialien
in dem Geiste des Bauhauses. Die Ausstellung zeigt unter anderem Handwerk, Chromatik
und Gebilde, die Elemente der abstrakten Kunst, wie sie zu den Interesse jedes Künstlers
passen. Einige unserer Werke wurden bereits im Herbst 2018 in der Galerie Pleiku gezeigt.

Die Grundlage von Antte Kerkola´s Kunst ist die geschnitzte und bildhafte Form des transparenten Oberflächenwassers. In den Gemälden verändert sich das Thema passend zu den Materialien und die Bilder sind voller sich überschneidender Farbschichten und einfacher Details. In der Kunst wird die Wichtigkeit der Komposition unterstrichen. Die Gemälde wurden auf recyceltem Material hergestellt, alten Fensterrollo. Die Ausstellung wurde von dem Arts Promotion Centre Finland unterstützt.

Reija Palo-oja´s stark gefärbte und geistig geladene Sammlung ähnelt Fragmenten von Wänden
eines erfundenen Hauses und von der Zeit patinierten Schichten. Die Kunststücke nehmen räumlich Form an und schaffen eine starke zweifältige Erfahrung zwischen immaterieller Auftriebskraft und Widerstandsfähig. Palo-oja´s Interesse an der Farblehre und abstrakten Ausdrücken und Empfindung des Arbeitens von Itten und Goethe werden in der Sammlung hervorgehoben. Die Ausstellung und die Welt des Künstlers wurden von dem Arts Promotion Centre Finland und der Turku Art Society unterstützt.

In den Werken von Rea Pelto-Uotila werden ökologische natürliche Materialien in funktionelle und ästhetische dreidimensionale Oberflächen verwandelten. Im Herzen des Arbeitsprozesses stehen die Verminderung von Form, Redundanz und Fülle an Strukturen. Die Stücke werden mit der Flickenteppich-Technik hergestellt, welche auf eine neue Weise angewendet wurde. Die Kunst bringt die Brise vergangener Tradition in das Jetzt.

von: Galerie Pleiku

Hinweis: Galerie Pleiku sucht nette Leute als Begleitung

Bilder aus Berlin