In meinen Kalender importieren (ICS)

„Schluss! – Jetzt werde ich etwas tun“: Konzerte des Kammerchors Vocantare zur Erinnerung an Sophie Scholl

Taborstraße 17 10997 Berlin - zum Stadtplan
Einschränkung:
Karten sind unter tickets@vocantare.de erhältlich.
Der Eintritt beträgt 15 €, ermäßigt 10 €.
Karten sind unter tickets@vocantare.de erhältlich.
Sonntag 12.09.2021 - Anfangszeit: 20:01 Uhr
Kategorie: Musik
Das Konzert thematisiert das Leben von Sophie Scholl, ihr Wirken und das Gedenken an sie. Im Mittelpunkt des vom Berliner Senat geförderten Konzerts stehen Uraufführungen von Auftragskompositionen eines Berliner Komponisten und einer Berliner Komponistin unter der dramaturgischen Beratung von Dorothea Lübbe. Das Werk „Wer des Lichts begehrt“ von Frank Schwemmer setzt sich unmittelbar mit Sophie Scholl auseinander. „fragend licht“ von Charlotte Seither über einen lateinischen Text von Gregorius Magnus ergänzt eine symbolische Dimension. Darüber hinaus kommen Werke von Heinrich Schütz, Johann Christoph Bach, Max Reger, Frederick Delius, Knut Nystedt, Gunter Erdmann und Helmut Barbe zur Aufführung. Die musikalischen Beiträge werden verbunden durch Texte von und über Sophie Scholl, Sprecher ist Tobias Moeck.Die Konzerte finden am Samstag, den 11. und Sonntag, den 12. September statt. 20 Uhr in der Taborkirche in Berlin Kreuzberg Taborstraße 17, 10997 BerlinDer Eintritt beträgt 15 €, ermäßigt 10 €.Karten sind unter tickets@vocantare.de erhältlich.

von: Vocantare

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin