In meinen Kalender importieren (ICS)

Wie weiter mit der Berliner Mieter*innenbewegung?

Afrikanische Str. 74 13351 Berlin Wedding Berlin - zum Stadtplan
Einschränkung: Anmeldung erwünscht
Freitag 24.09.2021 bis Samstag 25.09.2021 - Anfangszeit: 19:00 Uhr
Kategorie: Wissen live
Die Auseinandersetzung um den Erhalt und den Ausbau von bezahlbaren Mieten prägt seit Jahren die politische Debatte in Berlin. Gemeinsam werden wir bei einem zweitägigen Ratschlag einen Blick zurück auf mehr als ein Jahrzehnt Berliner Mieter*innenaktivismus werfen und danach fragen, was weitere Lösungsansätze für Berlin sein können.

Am Fr. 24.9., von 19 bis 21:30 Uhr führen uns Peter Nowak und Matthias Coers mit Foto-, Film- und Textbeiträgen in die Geschichte der Mieter*innenbewegung ein. Kiezhaus Agnes Reinhold, Veranstaltungsraum, Afrikanische Str. 74, 13351 Berlin-Wedding

Am Sa. 25.9., 12 bis 18:00 Uhr werden Aktivist*innen aus verschiedenen Mieter*innen und Stadtteilinitiativen Berlins über ihre Erfahrungen sprechen. Mehringhof, Versammlungsraum, Gneisenaustr. 2A, 10961 Berlin-Kreuzberg

Im Anschluss diskutieren wir Alternativen und Handlungsansätze. Eingeladen sind alle, die sich für bezahlbare Mieten in Berlin interessieren.

Anmeldung wird erbeten. Teilnahme kostenfrei.
Veranstaltet durch: Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung mit finanzieller Unterstützung der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin

von: BIW

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin