In meinen Kalender importieren (ICS)

Süß+Salzig No. 19 - Into the Wild

Böttgerstraße 17 13357 Berlin - zum Stadtplan
Freitag 24.09.2021 - Anfangszeit: 18:45 Uhr
Kategorie: Kino
Am 24. September 2021 zeigen wir um 18:45 Uhr im Gemeinschaftsgarten Wilde 17 (Böttgerstraße 17, 13357 Berlin) das Aussteigerdrama „Into the wild“. Der Eintritt ist frei.

Bei der Veranstaltung gilt die 3-G-Regel, kommt also bitte getestet, geimpft oder genesen und bringt den entsprechenden Nachweis mit. Vielen Dank für euer Verständnis!

Einlass: 18:00 Uhr

Die Wilde 17 wird wieder leckere, selbstgemachte Köstlichkeiten und Getränke anbieten. Beides kann gegen Spende erworben werden.

Da es abends mittlerweile schon herbstlich kühl ist, empfehlen wir euch, warme Kleidung und eine Decke mitzubringen.

*********************************************************************

Der 22-jährige Christopher McCandless hat gerade das College mit Auszeichnung abgeschlossen. Eine viel versprechende Zukunft liegt vor ihm. Eigentlich. Denn ganz zum Leidwesen seiner Eltern pfeift er auf das Jurastudium an der renommierten Harvard Universität. Stattdessen spendet Christopher seine gesamten Ersparnisse, immerhin vierundzwanzigtausend Dollar, zerschneidet Kreditkarten und Sozialversicherungsausweis und macht sich auf, sein Leben für sich neu zu erfinden. Er lässt seinen Wagen stehen, verbrennt sein letztes Bargeld und trampt ohne einen Cent in der Tasche quer durch Nordamerika, Richtung Alaska, in die Wildnis. Unterwegs trifft er auf andere Aussteiger, erfährt menschliche Nähe, schließt Freundschaften. Doch es zieht ihn weiter, bis das Abenteuer in Alaska ein jähes Ende findet...

Der Traum vom Aussteigen, ein Leben in absoluter Freiheit – mit seinem Roman „In die Wildnis“, der die wahre Geschichte des jungen Abenteurers Christopher McCandless nachzeichnet, bewegte Bestseller-Autor Jon Krakauer eine ganze Generation. Oscar-Preisträger Sean Penn hat das Buch mit dem herausragenden Emile Hirsch in der Hauptrolle verfilmt. INTO THE WILD ist ein modernes Abenteuer – brisant, aktuell und packend bis zum dramatischen Ende!

(Text: Tobis Film GmbH)

von: AnnWo

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin