In meinen Kalender importieren (ICS)

23 Millionen Geschichten – eine Performance von Dora García

Unter den Linden 5 10117 Berlin - zum Stadtplan
Donnerstag 17.11.2022 - Anfangszeit: 19:00 Uhr
Kategorie: Kunst
Die spanische Künstlerin Dora García ist fasziniert von Sprache und Literatur, ebenso vom Buch als Objekt selbst. Der Titel der aktuellen Ausstellung „ESCRIBIR TODOS SUS NOMBRES“ ist einer von Garcías Projekten entliehen - 100 obras de arte imposibles (100 Werke unmöglicher Kunst) verweist mit Sätzen wie „Die Träume Anderer träumen“, „Das Leben Anderer leben“ oder „All ihre Namen schreiben“ auf kunstpraxis als Suche nach dem Unmöglichen. Auch ihr Projekt All The Stories (All die Geschichten) spiegelt ihr Interesse an Geschichten und Erzählungen wider. Diesem stellt sie die folgenden Sätze voran: „The following is an attempt to enumerate all the stories of the world. The reader who decides to read them aloud becomes the performer of All The Stories, and by the time he/she is done, all the stories, all men and women, all time and all places, will have passed through his/her lips. But reader beware: almost every day new stories are added to the list.” (Dora García - All The Stories (doragarcia.org)2013 ging daraus das Folgeprojekt „23 Millionen Geschichten“ hervor. Anlässlich der Ausstellung „ESCRIBIR TODOS SUS NOMBRES“ werden im PalaisPopulaire die Künstler*innen Constanza Mendoza und Giles Bailey auf Spanisch und Englisch neu generierte Geschichten von www.twentythreemillionstories.org lesen

von: s.bernshausen

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin