In meinen Kalender importieren (ICS)

no place called home (Di -Sa)

Helsingforser Platz 1 10243 Berlin - zum Stadtplan
Einschränkung: Öffnungszeiten:
Di – Sa: 14 – 18 Uhr | Do: 10 – 20 Uhr
Freitag 18.11.2022 bis Freitag 06.01.2023 - Anfangszeit: 14:00 Uhr
Kategorie: Kunst
In der Ausstellung no place called home treten die Arbeiten der OSTKREUZ-Fotografinnen Annette Hauschild und Jordis Antonia Schlösser in Dialog. Beide Serien verbindet ein aktuelles Thema: der Verlust von Heimat.

In Hit the Road Jack thematisiert Annette Hauschild die jahrhundertealte Ausgrenzung der Roma in Europa. Jordis Antonia Schlössers Arbeit Vor dem Verschwinden erzählt über einen Zeitraum von fast zwei Jahrzehnten von der Zerstörung der Dörfer im rheinischen Braunkohletagebaugebiet.

Vernissage: Donnerstag, 17. November, 19.00 Uhr

Ausstellung: 18.11.2022 – 06.01.2023

von: Fotogalerie

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin