Exhibition opening September 10, Tuesday 19-21h

Eugen schönhaar strasse 6a 10407 Berlin - zum Stadtplan
Kategorie: Kunst
10.-21.9.2019
Eeva-Liisa Isomaa
Opening: September 10, 19-21h, Welcome-Willkommen

Focus of my work is in history; from private to general history. What do we remember; how do we perceive history? Transparent, three-dimensional, layered works overlap different time levels. The works are a fragmented story;such is also my thirty-five years old road as an artist.

The landscape is wide open around me, it has the space and the light of the northern landscape. Often, the premise is far away from the place and the moment of memory or remembering, but it draws me to a familiar place.
The name and the starting point of my works are in Rome; I was in 1991 in Circolo Scandinavo and 2017 in Villa Lante. After the first residency period, a series of works were created as "Livia's House", which were based on floor mosaics of the Roman villa and my own childhood landscape in Ylitornio, in the Tornionjoki valley. After Villa Lante residency period I have returned to the subject; Livia's house has changed, priorities have changed. Layered mosaic rooms have been altered and rebuilt. But still there is a familiar ground in the starting point - the landscape of the Gianicolo hill still reflects the dazzling landscape of my childhood.

Eeva-Liisa Isomaa (born 1956 in Ylitornio, Finland) lives and works in Helsinki. She studied at the Finnish Academy of Fine Arts 1982-1986. She has had various private and group exhibitions in Finland and abroad including private exhibition in Museu Oscar Niemeyer, Curitiba, Brasil (2010), Barcelona, Spain (2005, 2007) and Osaka, Japan (2013). Also various exhibitions in USA and Europe. Her works can be found in various collections in Finland and abroad, such as The Museum of Contemporary Art Kiasma, HAM Helsinki Art Museum and EMMA Espoo Museum of Modern Art.

***

Schwerpunkt meiner Arbeit ist die Geschichte; die private bis hin zur allgemeinen Geschichte. An welche Geschichten erinnern wir uns und wie? Transparente, dreidimensionale, mehrschichtige Werke überspannen verschiedene Zeitebenen. Die Arbeiten bilden eine Geschichte in Stücken; genauso wie mein 35-jähriger Weg als Künstlerin.

Die Landschaft öffnet sich um mich, mit der Weite und dem Licht einer skandinavischen Landschaft. Oft ist das Gelände weit entfernt vom Ort und Zeitpunkt meiner Erinnerung, zieht mich aber hin zu einem vertrauten Ort.

Ausgangspunkt meiner Arbeiten ist Rom; 1991 war ich im Circolo Scandinavo und 2017 in der Villa Lante. Nach meinem ersten Aufenthalt entstand eine Reihe von Arbeiten unter dem Namen „Casa di Livia“. Diese beruhten auf Boden-Mosaiken der römischen Villa und auf der Landschaft meiner Kindheit in Ylitornio, im Tornio-Tal. Nach meinem Aufenthalt in der Villa Lante kehrte ich zu diesem Motiv zurück; die Casa di Livia hatte sich verändert, die Prioritäten hatten sich geändert. Die abgestuften Mosaik-Zimmer waren verändert und umkonstruiert worden. Doch es gibt immer noch vertrauten Grund und Boden – die Umgebung des Hügels Gianicolo widerspiegelt noch immer die strahlende Landschaft meiner Kindheit.

Eeva-Liisa Isomaa (*1956 in Ylitornio, Finland) lebt und arbeitet in Helsinki. Sie studierte von 1982 bis 1986 an der Finnischen Akademie der Bildenden Künste. Sie hatte diverse Einzel- und Gruppenausstellungen in Finnland und im Ausland, inklusive einer Privatausstellung im Museu Oscar Niemeyer in Curitiba, Brasilien (2010), Barcelona, Spanien (2005, 2007) und Osaka, Japan (2013). Außerdem diverse Ausstellungen in den USA und Europa. Ihre Arbeiten finden sich in verschiedenen Sammlungen in Finnland und im Ausland, unter anderem dem Museum für zeitgenössische Kunst Kiasma, dem Helsinki Kunstmuseum HAM und dem Museum für moderne Kunst in Espoo EMMA.

***

Galerie Pleiku

Eugen-Schonhaar-Strasse 6a

10407 BERLIN

Open: Tue-Sat 15-19h

www.galeriepleiku.com

www.facebook.com/galeriepleiku

https://www.instagram.com/galeriepleiku/

von: Galerie Pleiku

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen