Erlebnisbericht: Im gigantischen Mauerpark-Tunnel wandern

Berlin - Berlin

Haben es an mehreren Stellen als Werbe-Anzeige gelesen, müsste man unserer Meinung nach aber gar nicht 'bewerben', ist ja eh schon viral spannend: ;-). Im November 2018 konnten angemeldete Interessierte die zwölf Meter Tiefe und rund 700 Meter Länge des neuen Mauerpak-Tunnels unterirdisch durchwandern. Per Kopfhörer wurde über das Stauraumkanal-Projekt informiert.

Unser Eindruck: War spannend, originellerweise bekam jeder Besucher neben Baustellenhelm, Leuchtjacke und Kopfhörer (Foto 1) auch noch ein Stück Kreide, um sich textlich im Tunnel zu verewigen (der Tunnel war schon morgens voller Liebeserklärungen, Aphorismen und Nonsens, ein Beispiel eines kreativen Ergusses Foto 2 ganz unten ;-)
Gut organisiert und auch für Laien verständlich aufbereite Infos über Kopfhörer und vor Ort vom freundichen Personal. Vielleicht eine Inspiration für die ja reichlich vielen anderen Großbaustellen, einfach auch mal Leute auf Entdeckungstour einzuladen. 

me mauerparktunnel kleiner

Und noch ein genereller Tip: Wir können natürlich auch nicht immer zu allen spannenden Events gehen, schauen dann aber immer wieder gern die Reportagen in der RBB Abendschau (19 Uhr 30 TV oder später Mediathek).

Ansonsten gibts auch anschauliche technische Infos zum Projekt über die unten verlinkte BWB-Seite.

Und (ggf. zum Trost ;-) gibts per Klick auf folgenden Link in Fettschrift immer spannende überirdische Berlin Events für genau heute. ;-) & per Klick hierauf besondere Berlin Tips für morgen

mauerparktunnelspruch kleiner

von: Andrea

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen